Kreisfeuerwehrverband Nürnberger Land
Berichte aus dem Nürnberger Land

Zurück | Gesamtübersicht Berichte | Berichte 2001: Chronologisch Thematisch Einsatzberichte

 

Wohnung brannte völlig aus 25.12.2001

HERSBRUCK (DB1) - Gerade noch rechtzeitig gerettet werden konnten die beiden Pächter eines Hersbrucker Bistro's aus ihrer darüberliegenden Wohnung, als diese aus noch ungeklärter Ursache am Vormittag des 1. Weihnachtstages in Brand geriet. Das Feuer konnte nach kurzer Zeit von den Feuerwehren Hersbruck und Altensittenbach unter Kontrolle gebracht werden, das 1. Obergeschoss brannte völlig aus.

Mit der Einsatzmeldung "Brand des oberen Stockwerks" wurde die Feuerwehr Hersbruck am 25. Dezember 2001 gegen 10:45 Uhr zum "Bistro Boulevard" in die Nürnberger Straße alarmiert. Die beiden Pächter wurden im Schlaf von dem Feuer überrascht. Aufgrund der starken Verqualmung konnten sie ihre Wohnung nicht mehr über das Treppenhaus verlassen und machten sich am Fenster bemerkbar. Völlig erschöpft vom Brandrauch konnten sie gerade noch rechtzeitig von den als erstes eintreffenden Einsatzkräften über Leitern gerettet werden. Mit schweren Rauchvergiftungen wurden sie dem Rettungsdienst übergeben.

Das Obergeschoss brannte völlig aus, der geschmolzene Rolladen und das Werbeschild
lassen die große Hitzeeinwirkung durch den Brand erkennen.

Aufgrund der Lage ließ KBI Norbert Thiel die Ortsteilfeuerwehren Altensittenbach und Ellenbach nachalarmieren. Zur Brandbekämpfung setzte die Feuerwehr Hersbruck 4 Trupps unter schwerem Atemschutz ein. Der Innenangriff erfolgte über das enge Treppenhaus sowie über Steckleitern von der Vorderseite und von dem Hinterhof des Gebäudes aus. Etwa 30 Minuten nach Einsatzbeginn war das Feuer unter Kontrolle. Die Wohnung wurde belüftet und das Brandgut nach weiteren Glutnestern durchsucht.

Die Räume sowie die Inneneinrichtung wurden von den Flammen vollkommen zerstört.
Ein Trupp löscht weitere Glutnester im Brandschutt ab.

Trotz des raschen Eingreifens der Einsatzkräfte brannte das 1. Obergeschoss völlig aus. Auch das darüberliegende Stockwerk sowie das Bistro im Erdgeschoss wurden durch das Feuer stark in Mitleidenschaft gezogen. Der Schaden beträgt nach ersten Schätzungen von KBI Thiel rund 350.000 DM. Die Brandursache ist noch ungeklärt, die KPI hat die Ermittlungen aufgenommen.

Die Ortsdurchfahrt von Hersbruck musste während des Einsatzes komplett gesperrt werden. Die Feuerwehren Altensittenbach und Ellenbach übernahmen die Absicherungsmaßnahmen und leiteten der Verkehr großräumig um.

Eingesetzte Kräfte:

KBR Bernd Pawelke, KBI Thiel, KBM Kurt Pawelke, KBM Werthner, KBM Rösel
FF Hersbruck mit 2 KdoW, TLF 16/25, DLK 23/12, LF 16/12, RW 2, LKW, SW2000
FF Altensittenbach mit UG-ÖEL und LF 8
FF Ellenbach mit TSF
Rettungsdienst mit 2 RTW, 1 KTW, 2 Notärzte, SEG Hersbruck, EL-RD
Polizei

Bericht und Fotos: KFV Online

Zurück | Gesamtübersicht Berichte | Berichte 2001: Chronologisch Thematisch Einsatzberichte

Copyright © 2001 by Kreisfeuerwehrverband Nürnberger Land
Created by Michael Brunner, Bernd Haslinger, Florian Krüger