Kreisfeuerwehrverband Nürnberger Land
Berichte aus dem Nürnberger Land

Zurück | Gesamtübersicht Berichte | Berichte 2001: Chronologisch Thematisch Einsatzberichte

 

Schwerer VU auf der BAB A9 kurz vor dem AK Nürnberg 05.08.2001

RÖTHENBACH/PEGN. (DB2) - Am Sonntag, dem 05.08.2001 wurde die Feuerwehr Röthenbach a.d. Pegn. um 07:53 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall mit zwei eingeklemmten Personen alarmiert.

Der Fahrer eines BMW der 3-er Reihe war mit seiner Beifahrerin auf der BAB A9 in in Fahrtrichtung Süden unterwegs. Aus ungeklärter Ursache kam der PKW zwischen der Behelfsausfahrt Renzenhof und dem Autobahnkreuz Nürnberg nach rechts ab, geriet dort auf das Anfangsstück der Leitplanke und kam nach dem Durchfahren eines Maschendrahtzaunes und mehreren Überschlägen etwa 100 Meter weiter und ca. 20 Meter von der Fahrbahn entfernt zum stehen, wo er ebenfalls einen den Zaun stark beschädigte.

Während die Beifahrerin nach dem Eintreffen der Feuerwehreinheiten schnell aus dem PKW befreit werden konnte, war der Fahrer mit den Beinen im Fußraum eingeklemmt und ebenfalls ansprechbar.

 
Die Unfallstelle vom Fahrbahnrand aus
Ein zweiter Rettungssatz wird in Stellung gebracht
     
 
Die Rettungskräfte am PKW
Erstversorgung und Betreuung der Verletzten durch den Rettungsdienst
     
   
Die FF Röthenbach beim Öffnen der Fahrertüre

Während der Arbeiten, den PKW an der Fahrerseite für die Rettung des Verletzten zu öffnen, konnte der Fahrer seine Beine aus der misslichen Lage befreien und vom Rettungsdienst durch die Beifahrertüre gerettet werden, welche zur Rettung des Verletzten von der Feuerwehr Röthenbach noch mit dem Rettungssatz weiter geöffnet wurde, um eine schonendere Rettung zu ermöglichen.

 
Die Arbeiten der FF Röthenbach an der Beifahrertüre
     
   
Der verletzte Fahrer ist aus dem PKW befreit
   

Beide Insassen kamen mit weniger schweren Verletzungen davon, am PKW entstand Totalschaden. Die Feuerwehr Röthenbach sicherte zusätzlich noch die Unfallstelle mit dem Verkehrssicherungsanhänger ab, der Verkehr wurde auf einer Spur an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

 
Öffnen der Motorhaube mit dem Spreizer
Der Blick vom PKW zur Autobahn, im Vordergrund der Maschendrahtzaun
Der PKW durchbrach den Zaun und schoss hinter diesem entlang

 

 
Der total demolierte PKW
Die Bergung des PKW durch ein Abschleppunternehmen

Eingesetzte Kräfte:

KBI Schneider, KBM Keim, KBM Krug
FF Röthenbach: MZF, 2 TLF 16/25, LF 16-TS, RW2, LKW, VSA
Rettungsdienst
Polizei

Bericht und Fotos: KFV-Online

Zurück | Gesamtübersicht Berichte | Berichte 2001: Chronologisch Thematisch Einsatzberichte

Copyright © 2001 by Kreisfeuerwehrverband Nürnberger Land
Created by Michael Brunner, Bernd Haslinger, Florian Krüger