Kreisfeuerwehrverband Nürnberger Land
Berichte aus dem Nürnberger Land

Zurück | Gesamtübersicht Berichte | Berichte 2001: Chronologisch Thematisch Einsatzberichte

 

Trafostation im Laufer Industriegebiet in Brand 19.05.2001

LAUF (DB2) - Am Freitag, dem 18.05.2001 wurde um 16:31 Uhr durch die PI Lauf Alarmstufe 3 für Lauf ausgelöst, da eine Meldung über einen Brand bei einem Industriegebiet eingegangen war.

Die zuerst eintreffende Polizeistreife stellte vor Ort fest, dass eine Trafostation, die außerhalb des Gebäudes stationiert ist, brennt. Von der Polizei wurde bereits mit der Alarmierung der Feuerwehr die Städtischen Werke der Stadt Lauf verständigt.

Die FF Lauf setzte einen Stoßtrupp unter schweren Atemschutz mit CO²-Löschern ein, um die Flammen abzulöschen. Erst nachdem der Strom abgeschalten war, wurde mit den Nachlöscharbeiten begonnen. Um das Feuer, das in einem Schaltschrank ausgebrochen war, entgültig ablöschen zu können, wurden weitere CO²-Löscher eingesetzt. Als sehr nützlich hat sich wiederum die Wärmebildkamera erwiesen, da hiermit Glutnester schnell lokalisiert werden konnten.

 
Wärmebildkamera im Einsatz...
 
Der ausgebrannte Schaltschrank...

Zur Entrauchung und Abkühlung des Raumes wurde ein Hochdrucklüfter eingesetzt. Nach ca. 1,5 Stunden war der Einsatz beendet.
Die zusätzlich alarmierten Feuerwehren aus Heuchling, Schönberg, Rückersdorf und Röthenbach wurden nicht benötigt und mussten nicht ausrücken.

Eingesetzte Kräfte:

KBI Fuchs, KBM Krug
FF Lauf MZF, TLF16/25, TLF 24/50, LF 16/12, LKW, P250
FF Schönberg TLF 16
FF Heuchling, FF Rückersdorf, FF Röthenbach: in Bereitstellung im Gerätehaus
Rettungsdienst: ELW1 (OrgEL), RTW
Polizei
Städtischen Werke Lauf

Fotos: FF Lauf
Bericht: KFV Online

Zurück | Gesamtübersicht Berichte | Berichte 2001: Chronologisch Thematisch Einsatzberichte


Copyright © 2001 by Kreisfeuerwehrverband Nürnberger Land
Created by Michael Brunner, Bernd Haslinger, Florian Krüger