Kreisfeuerwehrverband Nürnberger Land
Berichte aus dem Nürnberger Land

Zurück | Gesamtübersicht Berichte | Berichte 2001: Chronologisch Thematisch Einsatzberichte

 

Wohnhausbrand in Alfeld - ein Feuerwehrmann verletzt 18.01.2001

ALFELD (DB1) - In der Nacht des 18.01.2001 kam es in der Ortsmitte von Alfeld zu einem Wohnhausbrand, bei dem ein Sachschaden von rund 100.000 DM entstand. Ein Feuerwehrmann wurde bei den Löscharbeiten verletzt.

Ein Zeitungsausträger entdeckte gegen 2.25 Uhr, dass die an das Doppelhaus angebaute Scheune in Flammen stand. Daraufhin wurde Alarmstufe 3 für das Objekt Alfeld ausgelöst und die Feuerwehren Alfeld, Thalheim, Lieritzhofen und Hersbruck, Förrenbach und Happurg alarmiert. Beim Eintreffen der Feuerwehr hatte das Feuer bereits auf das Wohnhaus übergegriffen und den Dachstuhl in Vollbrand versetzt.

Der Brand brach in der angebauten Scheune (rechts) aus und griff rasch auf das Wohnhaus über.

Die Feuerwehr Alfeld übernahm die Brandbekämpfung der Scheune mit einem B-Rohr von der Straßenseite aus und mit einem C-Rohr vom Hang auf der Rückseite des Gebäudes. Die Feuerwehr Hersbruck führte die Löscharbeiten am Wohnhaus über Drehleiter und Innenangriff unter schwerem Atemschutz durch. Von einem naheliegenden Bach wurde zur Sicherung der Löschwasserversorgung eine weitere Förderleitung aufgebaut.

Der Erstangriff erfolgte über Drehleiter und vom Hang auf der Rückseite des Gebäudes.
Um an die Glutnester zu gelangen, wurde das Dach mit Einreißhaken geöffnet.

Der Brand war nach etwa einer Stunde gelöscht. Insgesamt waren 4 C- und 2 Sonderrohre im Einsatz. Für die Löscharbeiten wurden insgesamt 8 Trupps unter schwerem Atemschutz eingesetzt. Bei den Löscharbeiten brach sich ein Feuerwehrmann die Hand, als er auf gefrorenem Löschwasser ausruschte.

Für die Nachlöscharbeiten im Innenbereich wurden Trupps
unter schwerem Atemschutz eingesetzt.

Zum Zeitpunkt des Brandausbruchs befanden sich keine Personen im Gebäude. Als Ursache wird ein Defekt in der Elektroinstallation der Scheune vermutet.

Eingesetzt waren:

KBR Bernd Pawelke, KBI Thiel, KBM Weidinger, KBM Kurt Pawelke, KBM Werthner

FF Alfeld mit MZF, LF8, TLF16/25
FF Thalheim mit TSF
FF Lieritzhofen mit TSA
FF Hersbruck mit 2xELW1, TLF16/25, DLK23/12, LF16/12, SW2000, Erkundungsfahrzeug
FF Förrenbach mit TSF

FF Happurg mit LF8

Polizei, Rettungsdienst

Bericht und Fotos: KFV Online

Zurück | Gesamtübersicht Berichte | Berichte 2001: Chronologisch Thematisch Einsatzberichte


Copyright © 2001 by Kreisfeuerwehrverband Nürnberger Land
Created by Michael Brunner, Bernd Haslinger, Florian Krüger