Kreisfeuerwehrverband Nürnberger Land
Berichte aus dem Nürnberger Land

Zurück | Gesamtübersicht Berichte | Berichte 2000: Chronologisch Thematisch Einsatzberichte

 

11. Floriansfest der FF Lauf a.d. Pegn. 12.06.2000

LAUF (DB2) - Am Samstag den 10.06.2000 fand auf dem Gelände der Feuerwache Lauf das alljährliche Floriansfest statt. Auch dieses Jahr konnte Kommandant Harald Pinzer wieder viele neugierige Besucher begrüßen.
Kdt. Pinzer bei der Erklärung der einzelnen Vorführungen

Wie jedes Jahr hat sich die Feuerwehr Lauf auch dieses Jahr einiges für die Besucher einfallen lassen. Neben Hüpfburg und einer Schminkerin für die "kleinen" Gäste wurde auch viel für die "großen" Besucher geboten. Offizieller Beginn der Veranstaltung war 14.00 Uhr. Die ersten Vorführungen begannen dann gegen 15.45 Uhr, wo den Besuchern verschiedene Löschtechniken wie z.B. Kleinschaumlöschgerät (FF Lauf), Hi Press (FF Hersbruck), Hy EX (Leichtschaumgenerator), Wasserwerfer, Wasserringmonitor und Hohlstrahlrohre (FF Lauf) vorgestellt wurden.

 
Hier der Einsatz des Kleinschaumlöschgerätes am Beispiel eines PKW-Brandes
     
 
Löschen eines PKW´s mit Hilfe des Hi Press
Interessiert verfolgten die Besucher die Vorführungen

In der 2. Vorführung gegen 16.30 Uhr wurden den Besuchern die einzelnen Fahrzeuge und deren diverse Anwendungsmöglichkeiten vorgeführt. Mit dem Gerätewagen wurde z.B. das Dach eines PKW´s entfernt und eine Person aus einer Zwangslage befreit.

Rettung einer mit dem Kopf eingeklemmten Puppe

Mit dem LF 16/12 wurde der Einsatz eines Sprungretters vorgeführt und mit der DLK 23/12 ein Boot zu Wasser gelassen.

 
 
Das LF 16/12 bei der Anfahrt
Der Sprungretter wird ausgepackt
Die Luftkammern des Sprungretter werden mit Luft gefüllt Die Person (hier nur eine Puppe) landet sicher im Sprungretter
     
   
Das Boot wird mit Hilfe der DLK 23/12 vom Anhänger gehoben    

Vom TLF 16/25 wurde der Überdrucklüfter mit Wassernebel und vom RW2 das EX-Meter vorgeführt. Mit dem Lichtmastfahrzeug wurde gezeigt, wie einfach eine großflächige Einsatzstelle ausgeleuchtet werden kann. Mit Hilfe eines erwärmten Steines wurde veranschaulicht, wie leicht Brandnester mit Hilfe einer Wärmebildkamera entdeckt werden können.
Besonders gut gefiehl den Kindern die Vorführung des Wasserwerfers des TLF 24/50, welche bei den sehr hohen Temperaturen für Abkühlung sorgte.

 
Der Überdrucklüfter im Einsatz
Der Becher, dessen Inhalt Gase entwickelt, ...
... kann mit Hilfe des Ex-Meter schnell gefunden werden
Aufbau des Lichtmastfahrzeuges
Mit Hilfe der Wärmebildkamera kann der erwärmte Stein auf dem Autodach schnell lokalisiert werden
Der Wasserwerfer des TLF 24/50
Wasserwerfer, Wasserringmonitor und Hohlstrahlrohr im Einsatz    

Nachdem die Vorführungen um 17.00 Uhr beendet waren, spielte die Gruppe "Blackchat".
Für das leibliche Wohl war während des kompletten Festes ebenfalls gesorgt. Das Angebot reichte von Steaks über Gyros und verschiedenen Salaten bis hin zu Wassermelonen, Eis und Süßigkeiten. Außerdem wurde von den Feuerwehrfrauen eine reichlich bestückte Kaffee- und Kuchentheke aufgebaut.


Ab 19.00 Uhr wurde die Bar geöffnet, wo natürlich auch alkoholfreie Cocktails für Autofahrer angeboten wurden. Aufgrund der hohen Temperaturen kamen die meisten Besucher erst in den Abendstunden, wodurch zusätzliche Sitzgelegenheiten geschaffen werden mußten.
Die Veranstaltung endete gegen 01.00 Uhr.


Bericht und Fotos: FF Lauf a.d. Pegn. / KFV Online-Team


Zurück | Gesamtübersicht Berichte | Berichte 2000: Chronologisch Thematisch Einsatzberichte

Copyright © 2000 by Kreisfeuerwehrverband Nürnberger Land
Created by Michael Brunner, Bernd Haslinger, Florian Krüger