Kreisfeuerwehrverband Nürnberger Land
Berichte aus dem Nürnberger Land

Zurück | Gesamtübersicht Berichte | Berichte 2016: Chronologisch Thematisch Einsatzberichte

 

Großübung im Landkreis Nürnberger Land
17.10.2016

NBG-LAND – Am vergangenen Samstag, den 1. Oktober 2016, fand in Velden eine großangelegte Übung statt. Um kurz nach 9 Uhr wurden die Feuerwehren aus Neuhaus a.d. Pegnitz, Velden, Hartenstein, Viehhofen, Pfaffenhofen, Vorra sowie die Führungskräfte der Kreisbrandinspektion mit dem Alarmstichwort „VU Bus mit PKW, mehrere Personen eingeklemmt“ durch die UG-ÖEL alarmiert. Ebenfalls beteiligt an der Übung waren mehre Kräfte des Rettungsdienstes (ASB).

Organisiert wurde die Übung unter der Leitung von Kreisbrandinspektor Holger Herrmann. Die UG-ÖEL unterstützte bei der Durchführung und fungierte somit als Übungsleitstelle für die eingesetzten Kräfte. Im weiteren Verlauf waren auch die Kameraden der Fachgruppen Lagekarte und Dokumentation gefordert. Das Übungsszenario gliederte sich in 3 Einsatzabschnitte. Hier galt es Personen aus einem Reisebus sowie 3 PKW´s in verschiedenen Ausgangslagen zu befreien. Auch war ein Traktor mit beladenem Rückwagen in den Unfall mit eingebunden.

Insgesamt mussten bei dieser Übung 8 Personen durch Feuerwehr sowie Rettungsdienst gerettet und betreut werden. An diesem Vormittag waren insgesamt 150 Kräfte in diese Übung eingebunden. Die Kameraden der Fachgruppe „Lagekarte“ stellten dem Einsatzleiter eine Übersicht der Örtlichkeit, der eingesetzten Kräfte, die Anzahl der verletzten Personen sowie einen zentralen Ort für Lagebesprechungen aller beteiligten Führungskräfte zur Verfügung.

Ein weiterer wichtiger Bestandteil ist die Dokumentation der durchgeführten Maßnahmen sowie deren vorhergehende Entscheidungen. Dies wurde durch die Fachgruppe „Dokumentation“ durchgeführt. Aufgrund der geographischen Lage wurde zusätzlich eine Relaisstelle durch die UG-ÖEL aufgebaut und eingerichtet. Zusätzlich besetzten die Kameraden der Feuerwehr Happurg ein Fahrzeug um für eintretende Realeinsätze schnell zur Verfügung zu stehen.

Am Ende der Übung wurden alle Beteiligten in der Unterkunft des ASB Velden mit Essen und Getränken versorgt. Der stellvertretende Landrat, Norbert Reh, lobte die Zusammenarbeit aller beteiligten Kräfte und betonte den hohen Stellenwert des Ehrenamtes in Bayern, insbesondere im Landkreis Nürnberger Land.


Bericht: Florian Stahl, UG-ÖEL Nürnberger Land
 

Zurück | Gesamtübersicht Berichte | Berichte 2016: Chronologisch Thematisch Einsatzberichte

Copyright © Kreisfeuerwehrverband Nürnberger Land