Kreisfeuerwehrverband Nürnberger Land
Berichte aus dem Nürnberger Land

Zurück | Gesamtübersicht Berichte | Berichte 2016: Chronologisch Thematisch Einsatzberichte

 

Berufsfeuerwehrtage der Ottensooser Jugendfeuerwehr
16.10.2016

OTTENSOOS (DB2) - Am Donnerstag den 08.09.2016 war es dann wieder einmal soweit. Aktive Kameraden der Ottensooser Wehr planten Berufsfeuerwehrtage für die Jugendfeuerwehr. Mit insgesamt 14 Jugendlichen startete die Jugendgruppe in drei spannende und einsatzreiche Tage. Los ging es am Donnerstag morgen mit der Fahrzeugeinteilung und Überprüfung der Geräte.

Gleich nach ein paar Dienstsporteinheiten ertönte das erste Mal der Gong mit der Alarmdurchsage „Brand Wald am Wellanger in Ottensoos, es rücken aus 43/1 und 11/1“. Durch die Besatzung des LF10s wurde ein 3 – Teiliger Löschangriff aufgebaut. Nach ca. 30 Minuten konnte „Feuer aus!“ gemeldet werden. Neben einer ausgedehnten Ölspur am Donnerstag Nachmittag, einem Lagerplatzbrand am Abend und einer Brandmeldeanlage in der Nacht auf Freitag hatte die Jugendgruppe mit einem PKW Brand am Freitag Vormittag zu kämpfen. Hierbei möchten wir uns bei der Firma Auto Döhring bedanken, welche uns mal wieder einen PKW zur Verfügung stellte!

Nach einer Abkühlung in der Pegnitz am Nachmittag, stand eine Unterrichtseinheit im Rahmen der Gefahrstoffausbildung an. Gegen Mitternacht mussten die Jugendlichen ihr erlerntes Wissen unter Beweis stellen. Ein Fass, gefüllt mit einer unbekannten grünen Flüssigkeit, war Leck geschlagen. Die beiden Gruppenführer, ebenfalls bestehend aus der Jugendgruppe, arbeiteten sich nach der „GAMS - Regel“ vor. Das Gebiet wurde weiträumig abgesperrt, ein Dekontaminationsplatz eingerichtet, der Brandschutz sichergestellt und die Einsatzstelle ausgeleuchtet. Der Angriffstrupp musste das Leck am Fass, sowie die Gullis abdichten und die Flüssigkeit binden. Noch bevor die Wehr einrückte wurde ein Verkehrsunfall über Funk gemeldet. Dieser stellte sich jedoch als Panne heraus. Gegen 4 Uhr Morgen störte noch eine Vermisstensuche die jungen Kameraden. Am Samstag wurde die Ottensooser Wehr zu einem Wohnhausbrand ins alte Brauereigelände alarmiert, hierbei erhielten die Jugendlichen Unterstützung der Jugendfeuerwehr Speikern, die den Außenangriff übernahm. Die Jugendlichen der eigenen Wehr gingen in den Innenangriff vor. Hierbei wurden mehrere Kraftstoffkanister sichergestellt und gekühlt.

Die Mittagszeit verlief bis zur Nachforderung der Feuerwehr Reichenschwand ruhig, welche eine eingeklemmte Person aus einem Kanalring befreien mussten. Gleichzeitig wurde eine unbekannte Rauchentwicklung am Reichenschwander Sportgelände gemeldet. Die Kräfte des 43/1 rückten zur Brandbekämpfung aus. Das Reichenschwander HLF und das Ottensooser MZF kümmerten sich um die eingeklemmte Person. Am Abend wurde das Feuerwehrgerätehaus aufgeräumt, die Fahrzeuge aufgetankt und gesäubert. Daraufhin kamen die Kameraden aus Reichenschwand zum gemeinsamen Grillen am Feuerwehrgerätehaus.

Besonders ist zu erwähnen, dass die Jugendlichen die gesamten drei Tage im Gerätehaus schliefen und sich selbst mit leckeren Gerichten versorgten. Außerdem möchten wir uns bei der Gemeinde Ottensoos, der Jugendfeuerwehr Speikern, sowie Reichenschwand für die gute Zusammenarbeit recht herzlich bedanken. Ein großer Dank gilt auch dem Leiter Atemschutz der Feuerwehr Ottensoos, der extra für die Jugend ausgemusterte Atemschutzmasken für unsere Benutzung umgebaut hat!

Bericht und Fotos: FF Ottensoos

Zurück | Gesamtübersicht Berichte | Berichte 2016: Chronologisch Thematisch Einsatzberichte

Copyright © Kreisfeuerwehrverband Nürnberger Land