Kreisfeuerwehrverband Nürnberger Land
Berichte aus dem Nürnberger Land

Zurück | Gesamtübersicht Berichte | Berichte 2016: Chronologisch Thematisch Einsatzberichte

 

Containerbrand in Feucht 01.10.2016

 

FEUCHT (DB 3) - Mit dem Stichwort „Rauchentwicklung hinter Hagebaumarkt“ wurde die Freiwillige Feuerwehr Markt Feucht am Sonntagmorgen des 18.09.2016 um 11.00 Uhr alarmiert. Bereits auf der Anfahrt war eine große weiße Rauchwolke aus dem betroffenen Gebiet erkennbar. An der Einsatzstelle zeigte sich die Brandursache in einer brennenden mobilen Müllpresse auf dem Gelände eines Baustoffhandels.

 

In einem ersten Schritt wurde der Container über die Einlassöffnung mit Schaum geflutet. Allerdings stellte sich die Problematik dar, dass der Container selbst aufgrund der Position an einem Zaun nicht geöffnet werden konnte. Da zunächst keine Möglichkeit bestand, den Container nach vorne zu ziehen, wurde durch den Einsatzleiter per Telefon der Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Altdorf verständigt und das dortige Wechselladerfahrzeug angefordert. Dieses konnte nach seinem Eintreffen den Container aufnehmen, umsetzen und durch gezieltes Kippen diesen entleeren. Dabei konnten Trupps unter schwerem Atemschutz immer wieder mit einem Schaumrohr den brennenden Inhalt löschen. Der Inhalt wurde dann noch mit Hilfe eines Radladers des Baustoffhandels auseinandergezogen.

Anschließend wurden vor allem die kompaktierten Müllsäcken von Trupps unter schwerem Atemschutz mit Dunggabeln geöffnet und mit der Wärmebildkamera auf Glutnester untersucht. Zum Schluss wurde der Müll noch mit einem Schaumteppich überzogen und in Absprache mit dem Firmeninhaber bis zum nächsten Werktag in diesem Zustand belassen. Die Feuchter Einheiten konnten nach gut zweieinhalb Stunden wieder einrücken.

 

Eingesetzte Kräfte:
FF Markt Feucht mit Kdow, LF 16, LF 20, DLK, TLF 4000, VLKW
FF Altdorf mit Wechselladerfahrzeug
Polizei
Rettungsdienst

Bericht und Fotos: FF Feucht

Zurück | Gesamtübersicht Berichte | Berichte 2016: Chronologisch Thematisch Einsatzberichte

Copyright © Kreisfeuerwehrverband Nürnberger Land