Kreisfeuerwehrverband Nürnberger Land
Berichte aus dem Nürnberger Land

Zurück | Gesamtübersicht Berichte | Berichte 2016: Chronologisch Thematisch Einsatzberichte

 

Gemeinschaftsübung der Jugendfeuerwehren Ottensoos und Reichenschwand 11.8.2016

OTTENSOOS/REICHENSCHWAND - Um die Zusammenarbeit auch über die Dienstbezirksgrenzen im Nürnberger Land zu stärken, wurde am 25. Juni 2016 der Nachwuchs aus den Wehren Reichenschwand und Ottensoos zu einer Gemeinschaftsübung nach Ottensoos alarmiert. Übungsobjekt war ein angenommener Verkehrsunfall in der Schönberger Straße.

Anlässlich der geplanten Berufsfeuerwehrtage der Reichenschwander Jugendfeuerwehr ergab sich die Chance, die "Arbeit zwischen den Wehren" zu festigen. An diesen Tagen wird die Jugend in die Lage einer Berufsfeuerwehr gebracht und absolviert einen 24h-Dienst. Während dieser Zeit werden Einsätze abarbeitet, Dienstsport betrieben aber auch gemeinsam gekocht! Dabei spielt Teamwork eine besonders große Rolle.

So forderte auch ein angenommener Verkehrsunfall die jungen Kameraden. Mit dem Einsatzstichwort: "Eingeklemmte Person nach Verkehrsunfall in der Schönberger Straße" begaben sich die insgesamt 27 Kameraden mit vier Feuerwehrfahrzeugen, begleitet von Blaulicht und Martinshorn zur Einsatzstelle. Dort stellte sich sofort raus, dass der Beifahrer möglicherweise einen Schock erlitten hatte und weggelaufen ist. Parallel zur Rettung der eingeklemmten Person zwischen Baum und PKW, wurde somit die Suche des Beifahrers eingeleitet.

Um ein Wegrutschen zu vermeiden, sicherte der Nachwuchs mit einem Greifzug den PKW und stabilisierten Diesen mit Rüstholz. Des Weiteren musste die Motorhaube mithilfe von hydraulischem Rettungsgerät geöffnet werden, um ein Abklemmen der Batterie zu ermöglichen. Als Rettungsmethode wurden Hebekissen verwendet, welche zusammen mit dem Greifzug das schonende Befreien des Eingeklemmten möglich machten. Währenddessen fanden die Jugendfeuerwehren den Vermissten, welcher sich hinter einem Baum circa 20 - 30m oberhalb der eigentlichen Einsatzstelle befand. Die Person wurde mit einer Schleifkorbtrage gerettet und dem Rettungswagen übergeben.

Nachdem die Einsatzbereitschaft beider Wehren wieder hergestellt werden konnte und Aufräumarbeiten an der Einsatzstelle abgeschlossen wurden, lud die Reichenschwander Jugendfeuerwehr zu einem gemeinsamen Grillabend ins Gerätehaus ein. Dort wurde der Einsatz noch einmal gedanklich abgearbeitet. Auch beim anschließenden Film konnten noch Freundschaften zwischen den Jugendlichen geschlossen werden. Dies fördert auch die Zusammenarbeit im späterem realen Einsatz. Wenn man sich untereinander schon kennt, bringt dies nur Vorteile mit sich, ob damit die Kommunikation der Kameraden gemeint ist oder das Verwenden des Einsatzmaterials, mit dem normalerweise nicht gearbeitet wird.

Auch an dem Berufsfeuerwehrwochenende der Jugendfeuerwehr Ottensoos im September wird wieder ein gemeinsamer Einsatz geplant. Der Weg für diesen Einsatz führt diesmal jedoch ins Reichenschwander Einsatzgebiet.

Besonderen Dank gilt dem KFZ-Betrieb Döhring aus Neunkirchen am Sand, welche uns den "Unfall-PKW" zur Verfügung stellte!

Bericht und Fotos: FF Reichenschwand

Zurück | Gesamtübersicht Berichte | Berichte 2016: Chronologisch Thematisch Einsatzberichte

Copyright © Kreisfeuerwehrverband Nürnberger Land