Kreisfeuerwehrverband Nürnberger Land
Berichte aus dem Nürnberger Land

Zurück | Gesamtübersicht Berichte | Berichte 2016: Chronologisch Thematisch Einsatzberichte

 

VU mit vier beteiligten Fahrzeugen 07.08.2016
  Einsatz für Eschenbach, Pommelsbrunn und Hohenstadt

Am 07.07.2016 kurz nach 18 Uhr wurde durch die ILS Alarm für die Freiwilligen Feuerwehren Eschenbach und Hohenstadt ausgelöst. Grund dafür war ein Verkehrsunfall auf der St2162 an der Abzweigung Eschenbach.

Ein aus Alfalter kommendes Fahrzeug wollte in Richtung Eschenbach abbiegen und musste wegen Gegenverkehr warten. Ein weiteres Fahrzeug übersah den abbiegenden und wich auf die linke Fahrspur aus, dabei kollidierte er mit dem entgegenkommenden Fahrzeug. Das gegnerische Fahrzeug drehte sich um die eigene Achse und touchierte einen weiteren PKW an der vorderen Stoßstange, das in die Staatstraße in Richtung Hohenstadt einbiegen wollte.

Beim Eintreffen der örtlichen Wehr war die Polizei bereits vor Ort. Als Erstmaßnahme wurde die Staatstraße komplett gesperrt und der Verkehr umgeleitet. Eine Person wurde von der Feuerwehr betreut, die anderen Unfallbeteiligten von der ersteintreffenden RTW Besatzung versorgt. Der Brandschutz wurde mittels Kleinlöschgeräten sichergestellt und auslaufende Flüssigkeiten wurden abgebunden. Der Rettungsdienst übernahm den Transport von zwei Verletzten ins Nürnberger Südklinikum. Nachdem die Polizei die Unfallaufnahme beendet hatte, konnte der Verkehr aus Richtung Alfalter kommend an der Unfallstelle über Eschenbach vorbeigeleitet werden. Die Feuerwehr Hohenstadt übernahm die Verkehrsumleitung in Hohenstadt. Die Eschenbacher Wehr übernahm die Absicherung rund um die Einsatzstelle sowie eine Umleitung über Hegendorf, die bereits in Fischbrunn eingerichtet wurde. Kameraden der FFw Pommelsbrunn, die in Eschenbach bei einer Übung waren, unterstützen bei der Verkehrsabsicherung an der Einsatzstelle. Nach dem die Unfallfahrzeuge abtransportiert waren, wurde die Fahrbahn gereinigt und nach Rücksprache mit der Polizei für den Verkehr wieder freigegeben. Nach einer Einsatzdauer von knapp zwei Stunden konnten die Einsatzkräfte wieder einrücken.


Eingesetzte Kräfte:

  • FF Eschenbach 2 TSF

  • FF Hohenstadt LF und MZF

  • FF Pommelsbrunn MZF

  • Rettungsdienst 2 RTW, KTW, NEF und ELRD

  • Polizei Hersbruck

  • Abschleppunternehmen

Bericht und Fotos: FF Eschenbach

Zurück | Gesamtübersicht Berichte | Berichte 2016: Chronologisch Thematisch Einsatzberichte

Copyright © Kreisfeuerwehrverband Nürnberger Land