Kreisfeuerwehrverband Nürnberger Land
Berichte aus dem Nürnberger Land

Zurück | Gesamtübersicht Berichte | Berichte 2016: Chronologisch Thematisch Einsatzberichte

 

 
ABC Ausbildung in Schwarzenbruck und Lauf a.d. Pegnitz 03.03.2016
  4. Lehrgang Grundlagen im ABC-Einsatz und 2. ABC Führungsmodul

Vom 15. bis 27.02.2016 wurden im Landkreis Nürnberger Land wieder Träger von Chemikalienschutzanzügen (kurz CSA-Träger) gemeinsam mit Führungskräften im ABC-Einsatz ausgebildet. KBI Fritz Holfelder und die Freiwilligen Feuerwehren aus Schwarzenbruck und Lauf a. d. Pegnitz richteten den 18-stündigen Lehrgang gemeinsam aus. Die Teilnehmer kamen aus den Wehren Heuchling, Lauf a. d. Pegnitz, Röthenbach a. d. Pegnitz, Schwaig, Schwarzenbruck und dem THW OV Lauf a. d. Pegnitz.

Den Auftakt bildeten zwei theoretischen Ausbildungseinheiten zur Gefahrgut-Kennzeichnung und der Einsatztaktik nach der Feuerwehrdienstvorschrift FwDV 500 im Gerätehaus in Schwarzenbruck. Am zweiten Abend standen Nachschlagewerke und das Thema der Dekontamination auf der Tagesordnung. Die Feuerwehr Schwarzenbruck demonstrierte Aufbau und Betrieb einen Kontaminationsnachweisplatzes für einen radioaktiven Gefahrstoff (A-Einsatz), die Feuerwehr Lauf zeigte die Variante für die Dekontamination bei einem chemischen Gefahrstoff (C-Einsatz).

Am ersten Samstag widmeten sich die Führungskräfte vormittags den Themen Messtechnik und -taktik und einer Planspiellage im Gerätehaus in Schnaittach. Parallel stand für die CSA-Träger das An- und Ablegen und eine erste Gewöhnungsübung mit Schutzanzügen der Form 2 (Folienschutzanzug), Form 3 (gasdichter Chemikalienschutzanzug) und der Umgang mit Prüfröhrchen auf dem Stundenplan. Am Nachmittag folgte die erste gemeinsame Einsatzübung auf dem Hof des Laufer Feuerwehr: ein LKW war gegen ein Metallrohr gefahren, sowohl auf der Ladefläche wie auch aus der Leitung trat Gefahrgut aus. Neben der Rettung der LKW-Fahrers galt es die beiden Leckagen möglichst zügig abzuschiebern. Parallel wurde der Dekon-Platz zur Reinigung der Einsatzkräfte vorbereitet.

Am nächsten Ausbildungsabend folgten die Themen Auffangen und Abdichten, sowie die im Gefahrguteinsatz zur Verfügung stehenden Umfüllpumpen. Am zweiten Samstagstermin wurden dann zwei große Einsatzübungen abgearbeitet. Am Vormittag wurde ein Gefahrgutaustritt im Keller der Laufer Kläranlage simuliert. Insgesamt drei Trupps kamen zum Einsatz bis die beiden Austrittsstellen fachmännisch unter Chemikalienschutzkleidung abgedichtet waren. Besonderes Augenmerk lag hierbei auf der Kommunikation, da kein Sichtkontakt zwischen den eingesetzten CSA-Trägern und ihren Führungskräften vorhanden war.

Die Abschlussübung bildete ein angenommener Unfall mit einem Tankwagen. Hier mussten gleich mehrere Leckstellen mit Holzkeilen, Dichtpaste und Dichtkissen und Vollschutzanzügen abgedichtet werden. Nach den erforderlichen Dekontaminationsmaßnahmen und dem anschließenden Aufräumen aller Gerätschaften, fand die gemeinsame Lehrgangsaussprache statt.

Hier wurde von allen Teilnehmern die Verknüpfung eines Führungslehrganges mit einem Lehrgang für die Mannschaftsdienstgrade als sehr wertvoll beurteilt. Während des Lehrgangs fand ein reger Austausch unter den Teilnehmern verschiedener Standorte über Ausstattung und Einsatztaktik im ABC-Bereich statt. Während des Lehrgangs stand auch Einweg-Schutzkleidung der Körperschutz Form 3 zur Verfügung, so dass hiermit erste Erfahrungswerte gesammelt werden konnten. Einige Anregungen der Teilnehmer zur weiteren Optimierung der ABC-Ausbildung werden in den kommenden Lehrgang einfließen, der voraussichtlich im Frühjahr 2017 stattfinden wird.

Der ABC-Einsatz stellt für die Feuerwehren und das Technische Hilfswerk stets eine besondere Herausforderung dar. Von daher bildet eine gemeinsame Ausbildung eine sehr gute Grundlage für die erfolgreiche Zusammenarbeit im Einsatzfall.

Teilnehmer CSA-Träger:

Harald Wunderlich (FF Heuchling), Thomas Häußler, Andreas Ziegler (FF Lauf), Markus Jordan, Stefan Kleinlein (FF Röthenbach), Christian Probst (FF Schwaig), Tobias Ditz, Stefan Felsner (FF Schwarzenbruck), Florian Scharrer und Benjamin Schmurlack (THW OV Lauf).

Teilnehmer ABC-Führer:

Martin Mika, Thomas Söhnlein (FF Heuchling), Jan Endlein, Axel Müllenschläder, Max Timm (FF Schwarzenbruck), Marco Garcia, Thomas Herzog, Michaela Meyer, Bernd Müller und Florian Seitz (THW OV Lauf).

Ausbilder:

Fritz Holfelder (Kreisbrandinspektion), Florian Bayer, Christian Eckstein, Markus Endt, Olaf Müllenschläder (FF Schwarzenbruck), Daniel Bösch, Oliver Heinecke und Marco Migliaccio (FF Lauf).

Bericht und Fotos: FF Schwarzenbruck & FF Lauf
 

Zurück | Gesamtübersicht Berichte | Berichte 2016: Chronologisch Thematisch Einsatzberichte

Copyright © Kreisfeuerwehrverband Nürnberger Land