Kreisfeuerwehrverband Nürnberger Land
Berichte aus dem Nürnberger Land

Zurück | Gesamtübersicht Berichte | Berichte 2010: Chronologisch Thematisch Einsatzberichte

 

Lehrgang "Absturzsicherung" durchgeführt 28.11.2010

HERSBRUCK/ALFELD - Vom 24. Oktober bis 21. November 2010 absolvierten insgesamt 8 Kameraden der Feuerwehren Alfeld, Happurg und Lieritzhofen in Hersbruck den Lehrgang "Absturzsicherung". Die Ausbildung war nötig, weil seit kurzen durch Neubeschaffung bei den Wehren Alfeld und Happurg jeweils ein Gerätesatz "Absturzsicherung" vorhanden ist.

Die Lehrgangsleitung übernahm Löschmeister Oliver Haslinger von der Freiwilligen Feuerwehr Hersbruck. Die Ausbildung gliederte sich in einen theoretischen und einen praktischen Teil.

Die Theorie wurde im Schulungsraum der Feuerwehr Hersbruck abgehalten, wo es verschiedene Themen abzuarbeiten galt. Die Themen gliederten sich in Rechtsgrundlagen, Aufgaben, Möglichkeiten und Grenzen der Arbeit in absturzgefährdeten Bereichen, Unfallschutz / Erste Hilfe, Persönliche Schutzausrüstung, Knotenkunde / Knotentraining, Anschlagpunkte / Befestigungspunkte, Sichern in absturzgefährdeten Bereichen sowie Retten / Selbstretten.

Zur Praxisausbildung wurden in Teilnehmer in zwei Gruppen aufgeteilt.

An drei Wochenendterminen wurde jeweils für einige Stunden die Praxisausbildung am Schlauchturm der Feuerwehr Hersbruck durchgeführt. Intensiv trainierten die Teilnehmer hierbei die Arbeit mit der vorhandenen Spezialausrüstung. Dabei lernten die Teilnehmer, wie Kameraden oder zu rettende Personen gegen Absturz zu sichern sind. Auch die Selbstrettung mit den vorhandenen Ausrüstungsgegenständen musste jeder Teilnehmer selbst durchführen.. Nicht zuletzt stand das Anfertigen von Befestigungs- und Sicherungsknoten auf dem Programm, um einen sogenannten gesicherten Vorstieg durchführten.

Besonderes Augenmerkt legte Ausbilder Haslinger immer wieder

  • Auf die Einschlägigen UVV Vorschriften. Z.B. ist vor und nach jeder Übung, sowie nach jedem Einsatz, muss die Ausrüstung einer Sichtprüfung unterzogen werden.
  • Unterschied von Absturzsicherung und Rückhalten.
  • Aufbau einer s.g. Sicherungskette und die einzelnen Sicherungsarten. Die Aufgabe der Sicherungskette besteht darin, den fallenden Körper auf ein „erträgliches Maß“ zu reduzieren.
  • Handhabung der Selbstsicherung.
  • Richtiges Setzten von Anschlagspunkten und Zwischensicherungen.
  • Durchführung von Rettungs- und Selbstrettungsübungen.

Zum Lehrgangsabschluss standen schriftliche und praktische Prüfungen an, die in den Gerätehäusern Alfeld und Happurg für die jeweilige Gruppe durchgeführt wurden. Die Leitung bei den Prüfungen lag bei Kreisbrandmeister Kurt Pawelke. Alle Teilnehmer konnten die Ausbildung erfolgreich abschließen.

Auf diesem Weg nochmals herzlichen Dank an Ausbildungsleiter Haslinger für die absolut praxisnahe, lehrreiche und spannende Ausbildung.

Ausbilder / Prüfer: Oliver Haslinger (FF Hersbruck), Kurt Pawelke (FF Hersbruck)

Teilnehmer FF Happurg: Thomas Loos, Frank Wölfel

Teilnehmer FF Alfeld: Roland Gundel, Fabian Prager, Uwe Blöchinger, Felix Görlach, Werner Fischer

Teilnehmer FF Lieritzhofen: Horst Kaspar

Bericht und Fotos: FF Alfeld

Zurück | Gesamtübersicht Berichte | Berichte 2010: Chronologisch Thematisch Einsatzberichte

Copyright © 2010 by Kreisfeuerwehrverband Nürnberger Land
Created by Michael Brunner, Bernd Haslinger, Florian Krüger