Kreisfeuerwehrverband Nürnberger Land
Berichte aus dem Nürnberger Land

Zurück | Gesamtübersicht Berichte | Berichte 2010: Chronologisch Thematisch Einsatzberichte

 

Besuch der UG-ÖEL Nürnberger Land bei der UG-ÖEL Bayreuth 28.11.2010

NÜRNBERGER LAND - Am Samstag, den 06.11.2010 besuchten die Unterstützungsgruppe Örtliche Einsatzleitung UG-ÖEL und die Kommunikationsgruppe der Führungsgruppe Katastrophenschutz KomFü Nürnberger Land die UG-ÖEL und die KomFü des Landkreises Bayreuth. Dies ist schon der dritte Besuch dieser Art einer UG-ÖEL durch die UG-ÖEL Nürnberger Land nach der Besichtigung der Einheiten Ansbach Land in Herrieden und Nürnberg mit dem ELW3 auf der Wache 5 in Nürnberg.

Begleitet wurde das Treffen von Herrn Gerhard Hertlein, Sachgebietsleiter Sicherheits- und Gewerberecht, Brand- und Katastrophenschutz, Wahlangelegenheiten im Landratsamt Nürnberger Land, Oliver Heinecke, Leiter der KomFü, Sabine Pawelke Leiterin UG-ÖEL Nürnberger Land und einigen Mitgliedern der UG-ÖEL Nürnberger Land. Empfangen wurden wir am Landratsamt Bayreuth von Harald Schöberl Kreisbrandinspektor der Ausbildungsinspektion und Leiter der UG-ÖEL, KBM Heiko Rauh, S2 im Stab sowie Matthias Zeilmann, Leiter der KomFü Bayreuth Land.

Zunächst begab sich die Gruppe in den Raum für die Führungsgruppe Katastrophenschutz im Keller des LRA Bayreuth. Dort sind die FüGK, die KomFü und die Lagekarte des Stabes untergebracht. Hier gab es einen regen Austausch der Fachgebietsleiter, Gemeinsamkeiten und Verbesserungsvorschläge wurden ausgiebig besprochen. Danach fuhr die Gruppe nach Heinersreuth, dem Standort der Fahrzeuge der UG-ÖEL Landkreis Bayreuth.

Zuerst wurde der ELW 2 besichtigt. Das Fahrzeug besitzt einen kompletten Stabsraum, Kommunikationsanlagen und Lagekarten, die sofort einsatzbereit sind. Des Weiteren sind eine Wetterstation, ein Schnelleinsatzzelt sowie eine Satellitenanlage im Fahrzeug untergebracht. Das zweite Fahrzeug der UG-ÖEL Bayreuth ist ein VW Bus, der zusätzliches Material geladen hat und als Relaisstation genutzt werden kann.

Nach der Besichtigung der Fahrzeuge bekam die Gruppe eine Präsentation über die Organisation im Einsatz und in der Ausbildung der Bayreuther Kameraden. Bei Alarm rücken die Kameraden der UG-ÖEL mit dem Fahrzeug zur Einsatzstelle aus und treffen sich am Schadensort in den jeweiligen Inspektionen (vergleichbar unseren Dienstbezirken) mit den Stabseinheiten, ähnlich der Vorgehensweise im Nürnberger Land.

Die Besuche bei benachbarten Unterstützungsgruppen dienen dem regen Austausch von Informationen und dem Abgleich der Arbeitsmaterialien und Vorgehensweisen bei Einsätzen. Bei allen bisherigen Gesprächen stellten wir eine große Gemeinsamkeit in Motivation der Mannschaft und Auffassung unserer Aufgaben fest.

Als Fazit der Besuche wird ein verstärkter Kontakt über die Landkreisgrenzen hinweg in alle Richtungen angestrebt um bei überregionalen Ereignissen einen reibungslosen Einsatzablauf zu gewährleisten.

Bericht und Fotos: UG-ÖEL Lkr. Nürnberger Land

Zurück | Gesamtübersicht Berichte | Berichte 2010: Chronologisch Thematisch Einsatzberichte

Copyright © 2010 by Kreisfeuerwehrverband Nürnberger Land
Created by Michael Brunner, Bernd Haslinger, Florian Krüger