Kreisfeuerwehrverband Nürnberger Land
Berichte aus dem Nürnberger Land

Zurück | Gesamtübersicht Berichte | Berichte 2010: Chronologisch Thematisch Einsatzberichte

 

Wasser ist nicht nur zum Löschen da 04.08.2010

RANNA - Am 22. Juni 2010 fand eine Begehung des „Wasserwerk Ranna“ im benachbarten Landkreis „Nürnberger Land“ statt.

Zu dem landkreisübergreifenden Termin im Ortsteil Mosenberg hatte der 1. Kdt. Klaus Looshorn der Feuerwehr Mosenberg, Herr Ziegler vom Wasserwerk Ranna und Frau Hartmann von der „N-Ergie“ eingeladen.

Zu dem Termin sind die Feuerwehren Mosenberg, Krottensee, Neuhaus aus dem Landkreis Nürnberger Land, die Feuerwehr Ranna und Auerbach aus dem Landreis Amberg-Sulzbach, sowie die Kreisbrandinspektoren Holger Herrmann (Landkreis Nürnberger Land) und Peter Deiml (Landreis Amberg-Sulzbach) nach Mosenberg gekommen. Der Grund dafür, war die Überarbeitung des Feuerwehr-Einsatzplans.

Das Wasserwerk Ranna liefert pro Sekunde ca. 450 Liter Wasser in einer ca. 45 km langen Leitung im freien Lauf direkt nach Nürnberg, wo es nach 18 Stunden Laufzeit in der Frankenmetropole ankommt. Auch die Stadt Auerbach i.d.Opf. bezieht seit 1981 das Trinkwasser aus der Ranna-Quelle.

Nach der Begehung im Außenbereich und einem Kurzvortrag durch Frau Hartmann und Herrn Ziegler, ging es nach dem Anlegen von Überschuhen, ins Innere der Anlage, wo wir uns von der Reinheit und der Kraft des Wassers selbst ein Bild machen konnten. Für uns alle war eines klar: Diese Anlage liefert für viele Menschen das wichtigste Lebensmittel, das wir haben. Dieses gilt es zu beschützen und alle Gefahren abzuwehren.

Bericht und Fotos: KBI Peter Deiml, Lkr. AS
Quelle: KFV Amberg-Sulzbach

Zurück | Gesamtübersicht Berichte | Berichte 2010: Chronologisch Thematisch Einsatzberichte

Copyright © 2010 by Kreisfeuerwehrverband Nürnberger Land
Created by Michael Brunner, Bernd Haslinger, Florian Krüger