Kreisfeuerwehrverband Nürnberger Land
Berichte aus dem Nürnberger Land

Zurück | Gesamtübersicht Berichte | Berichte 2010: Chronologisch Thematisch Einsatzberichte

 

Feuerwehr Neunkirchen feierte Jubiläum

30.07.2010

NEUNKIRCHEN/SAND (DB2) - Am zweiten Juli-Wochenende feierte die Freiwillige Feuerwehr Neunkirchen am Sand ihr 125-jähriges Jubiläum. Petrus meinte es offenbar zu gut mit dem Wetter, denn Temperaturen um die 35-37 Grad waren fast ein bißchen zu viel des Guten.

 

Vielleicht lag es an der enormen Hitze, dass am Fest-Samstag weniger Besucher den Weg zum Gerätehaus fanden, als man urspünglich erwartet und erhofft hatte. Doch den Gästen, die sich von den hohen Temperaturen nicht abhalten ließen, wurde ein buntes Rahmenprogramm für Jung und Alt geboten. So waren zum Beispiel am Samstag nachmittag die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren aus Lauf und Röthenbach mit einigen ihrer Fahrzeugen vor Ort und auch der ADAC war mit einem Infostand vertreten. Am Abend spielte die Band „ACH&KRACH“ auf. Für die Fußballfreunde übertrug die Feuerwehr zeitgleich auch das Spiel um den 3. Platz zwischen Deutschland und Uruguay auf einer Großbildleinwand. Zum Abschluß dieses Abends trat das Männerballett „Die Pengertz-Nixen“ von der Karnevallsgesellschaft „Hilaritas“ auf und sorgte noch einmal für richtige Stimmung.

Der Festsonntag begann mit einem ökumenischen Gottesdienst, den die beiden Ortspfarrer Peter Hauenstein und Jürgen Dellermann leiteten und der durch die Bläsergruppe der Familien Britting und Wiesinger musikalisch begleitet wurde. Anschließend wurde dem passiven Kameraden Kurt Leipold anlässlich seines 75. Geburtstages an diesem Tag ein kleines Geburtstagsständchen gespielt.

Nach dem Mittagstisch kam der Höhepunkt der Feierlichkeiten: Den Zuschauern, die auf der (aufgrund der Hitze abgekürzten) Wegstrecke Schulstraße – Bahnhofstraße – Hauptstraße und Speikerner Straße standen, bot sich ein mit rund 30 teilnehmenden Kapellen, Feuerwehren und Vereinen zwar relativ kleiner, aber bunt ausgestalteter Festzug. Am Nachmittag sorgten die „Haberloher“ und Tobias Stammler mit seiner steirischen Harmonika für die passende, musikalische Untermalung. Die Fußballfans kamen auch an diesem Abend nicht zu kurz, da auch das Finale zwischen Spanien und den Niederlanden live übertragen wurde.

Insgesamt zogen die Verantwortlichen bei der FFW Neunkirchen ein positives Fazit. Zwar hätte das Fest insbesondere am Samstag mehr Besucher vertragen, doch insgesamt war man mit dem Ablauf und der Resonanz zufrieden. An dieser Stelle möchte sich die FFW Neunkirchen bei allen Mitgliedern, Freunden und Gönnern sowie bei allen Vereinen und den Nachbar- und Patenfeuerwehren bedanken, welche die Feuerwehr bei der Durchführung dieses Festes tatkräftig unterstützt haben.

Wer die Feuerwehr mit dem Kauf einer Festschrift (€ 2,50) und/oder durch eine aktive oder fördernde Mitgliedschaft (€ 10,- pro Jahr) unterstützen möchte, kann sich jederzeit gerne mit dem 1. Kommandanten Wolfgang Bonkat (0178/4382475) oder dem 1. Vorstand Michael Kothe (0172/1099184) in Verbindung setzen.

Bericht und Fotos: FF Neunkirchen/Sand

Zurück | Gesamtübersicht Berichte | Berichte 2010: Chronologisch Thematisch Einsatzberichte

Copyright © 2010 by Kreisfeuerwehrverband Nürnberger Land
Created by Michael Brunner, Bernd Haslinger, Florian Krüger