Kreisfeuerwehrverband Nürnberger Land
Berichte aus dem Nürnberger Land

Zurück | Gesamtübersicht Berichte | Berichte 2010: Chronologisch Thematisch Einsatzberichte

 

Speikerner Kindergartenkinder erlebte einen Vormittag bei der Feuerwehr

17.07.2010


SPEIKERN (DB2) - Ein Besuch der Feuerwehr im Kindergarten ist für die Kleinen immer ein großes Erlebnis. So war die Aufregung riesengroß, als das Feuerwehrauto der Speikerner Wehr am 12.07.2010 kurz nach halb zehn im Kindergarten "Villa Fabula" in Speikern vorfuhr.

Nachdem sich die Feuerwehrleute den Kindern kurz vorgestellt hatten, beschäftigen sich die Kinder zusammen mit Markus Goldhammer von der Feuerwehr Speikern mit den Fragen "Wann muss man die Feuerwehr oder den Rettungsdienst rufen?" - "Wie kann man Hilfe holen?" und "Wie setzt man einen richtigen Notruf ab?". Der Notruf wurde sogleich in einem kleinen Rollenspiel fleißig geübt.

 

Danach standen die Gefahren des Feuers und vor allem des Brandrauches im Vordergrund. Anhand eines kleinen Kerzenfeuers konnten die Kinder sehen, dass Feuer eigentlich nicht gefährlich ist, jedoch zur Gefahr werden kann, wenn offenes Feuer unbeaufsichtigt bleibt. Sichtlich beeindruckt waren die Kinder von den vorgeführten Experimenten.

 

Aber was ist zu tun wenn es einmal wirklich im Kindergarten brennt? Wo komme ich raus und was ist zu beachten? Diese Fragen wurden ebenfalls von den Feuerwehrleuten und Erzieherinnen beantwortet. Den Kindern wurde das Alarmgeräusch der Rauchmelder vorgeführt und daraufhin eine geordnete Räumung des Kindergartens veranlasst.
Danach ging es mit allen Kindern in das Feuerwehrhaus. Dabei wurden die Kinder mit dem Feuerwehrauto zum Feuerwehrhaus gebracht, was bei den Kleinen immer für große Begeisterung sorgte. Dort angekommen wurden die Kinder aufgrund der tropischen Temperaturen an diesem Tage erst einmal mit einem kleinen Eis begrüßt. Die Kinder und Erzieherinnen bekamen dann die Gelegenheit, sich einen Atemschutzgeräteträger aus der Nähe anzuschauen. Sie erfuhren, was ein Feuerwehrmann alles zum Schutz vor Feuer und Rauch anziehen muss, ehe sie als "Belohnung" ins Feuerwehrauto klettern und mit einem Strahlrohr auf die Spritzwand der Jugendgruppe spritzen durften.
Als kleines Dankeschön für die tolle Aufmerksamkeit und das begeisterte Mitmachen überreichte die Feuerwehr am Schluss jedem Kind ein von der Feuerwehr selbstgemachtes Malbuch mit Feuerwehrmotiven zusammen mit einer Packung Buntstiften.

 

Danach wurden die Kinder selbstverständlich wieder mit dem Feuerwehrauto zum Kindergarten zurückgebracht.
Gemessen an der Begeisterung der Kinder war die Veranstaltung sicherlich ein voller Erfolg. Man ist sich aber einig, dass die behandelten Themen regelmäßig wiederholt werden müssen, um bei den Kindern den Lernerfolg zu optimieren.

Bericht und Fotos: FF Speikern

Zurück | Gesamtübersicht Berichte | Berichte 2010: Chronologisch Thematisch Einsatzberichte

Copyright © 2010 by Kreisfeuerwehrverband Nürnberger Land
Created by Michael Brunner, Bernd Haslinger, Florian Krüger