Kreisfeuerwehrverband Nürnberger Land
Berichte aus dem Nürnberger Land

Zurück | Gesamtübersicht Berichte | Berichte 2010: Chronologisch Thematisch Einsatzberichte

 

Jugendfeuerwehr Hüttenbach besucht Partnerwehr Scheibenberg 20.06.2010

HÜTTENBACH - Vom 4. bis 6. Juni 2010 besuchte die Jugendfeuerwehr Hüttenbach die Partnerwehr der Stadt Scheibenberg im Erzgebirge. Die Jugendfeuerwehr Scheibenberg hatte die Jugendgruppen Ihrer beiden Partnerfeuerwehren Hüttenbach und Gundelfingen (nahe Freiburg) übers Wochenende zu sich ins Erzgebirge eingeladen.

So trafen sich die Jugendlichen der JF Hüttenbach gemeinsam mit ihren Betreuern am Freitagnachmittag am Feuerwehrhaus. Nachdem das Gepäck in den Autos verstaut war, und sich jeder Jugendliche seinen Platz gesucht hatte, ging es auf die gut zweistündige Fahrt ins Erzgebirge. Nach unserer Ankunft wurde uns das Nachtlager gezeigt, welches aus Feldbetten, die in der Fahrzeughalle aufgebaut waren, bestand.

Nachdem jeder sein Schlafquartier hergerichtet hatte, ging es auf den 807 m hohen Scheibenberg. Hier erfuhren die Jugendlichen den geschichtlichen Hintergrund des Aussichtsturmes, welcher hier steht und von dem man die herrliche Aussicht über das Erzgebirge genießen kann. Anschließend wurden noch die Orgelpfeifen (Felsmassiv) und die Skisprungschanzen am Scheibenberg besichtigt. Nach dieser ersten Entdeckungstour gab es Abendessen, und der erste Tag endete mit Streetball und sehr unterhaltsamen Gesprächen.

Am Samstag fuhren wir nach dem Frühstück gemeinsam nach Annaberg, wo die Besichtigung des Dorotheastollens auf dem Programm stand. Wir wurden in zwei Gruppen geteilt, bekamen Helme und Grubenlampen und begaben uns dann auf eine gut zwei Stunden lange Führung unter Tage. Im laufe der langen Geschichte dieses Bergwerkes wurde unter anderem Silber, Eisenerz und Uran gefördert. Während der Führung hatten wir die Möglichkeit, sehr viel über den Bergbau zu erfahren. Begonnen von den unterschiedlichen Werkzeugen, die im Laufe der Zeit verwendet wurden, über bestimmte Bezeichnungen im Bergbau, bis hin zu den Belüftungsmöglichkeiten der Stollen.

Nach dieser sehr interessanten Führung machten wir Zwischenstopp in Scheibenberg zum Mittagessen, bevor wir weiter nach Markersbach fuhren, um uns das dortige Pumpspeicherwerk aus der Nähe anzusehen. Anschließend ging die Fahrt weiter nach Hammerunterwiesenthal, wo wir die Jugendlichen der Feuerwehr Scheibenberg bei einem Wettkampf anfeuerten. Nach einem kurzen Abstecher in die Tschechei fuhren wir weiter auf den Fichtelberg. Hier genossen wir das herrliche Wetter und die nahezu perfekte Fernsicht bei einem leckeren Eisbecher. Nachdem die Scheibenberger Jugendlichen nach Ende Ihres Wettkampfes zu uns gestoßen waren, ging es weiter nach Oberwiesenthal zum Sommerrodeln. Den ereignisreichen Tag beendeten wir mit einer gemütlichen Grillrunde in Scheibenberg und den vom Vortag bereits bekannten Ballspielen. Einige wenige konnten es auch nicht lassen, sich mehr oder weniger Freiwillig in die kalten Fluten des Scheibenberger Löschteiches zu stürzen.

Nach einer wiederum recht kurzen Nacht begaben wir uns am Sonntagmorgen nach dem Frühstücken und Aufräumen unseres Nachtlagers wieder auf die Heimreise in Richtung Franken. Mittags machten wir noch einen zwischen Stopp in einem der bekannten Schnellrestaurants, welche sich in regelmäßigen Abständen entlang der Autobahnen befinden. Nach insgesamt drei Stunden Heimreise erreichten wir erschöpft, aber doch zufrieden mit den schönen Erinnerungen eines erlebnisreichen Wochenendes Hüttenbach.

 

Bericht und Fotos: Matthias Raum, Jugendwart FF Hüttenbach

Zurück | Gesamtübersicht Berichte | Berichte 2010: Chronologisch Thematisch Einsatzberichte

Copyright © 2010 by Kreisfeuerwehrverband Nürnberger Land
Created by Michael Brunner, Bernd Haslinger, Florian Krüger