Kreisfeuerwehrverband Nürnberger Land
Berichte aus dem Nürnberger Land

Zurück | Gesamtübersicht Berichte | Berichte 2010: Chronologisch Thematisch Einsatzberichte

 

Lehrgang zum Truppmann-Teil 1 in Röthenbach

23.05.2010

RÖTHENBACH/PEGNITZ (DB2) - 19 Feuerwehrdienstleistende der Freiwilligen Feuerwehren Haimendorf, Lauf und Röthenbach sowie der beiden Röthenbacher Werkfeuerwehren Diehl und Graphite Cova unterzogen sich einer mehrwöchigen Truppmann-Ausbildung in der Röthenbacher Feuerwache.  

Die  Grundausbildung (Truppmannausbildung Teil 1) ist der Grundstock für jede weitere Ausbildung bei den Feuerwehren gemäß der gültigen bayerischen Dienstvorschrift. Vor der Abschlussprüfung wurden verschiedene Lehrgangsthemen behandelt: Rechtsgrundlagen und Organisation, Rechte und Pflichten, Zivil- und Katastrophenschutzthemen, Brennen und Löschen, Fahrzeugkunde, Unfallversicherung, Rettungsmaßnahmen und Rettungsgeräte oder wie das Verhalten bei Gefahr. Auch die Einweisung in den Sprechfunk und in die technische Hilfeleistung stand auf dem Ausbildungsprogramm. Im praktischen Teil wurden die Teilnehmer unter anderem im Löscheinsatz und Löschwasserversorgung geschult. Insgesamt mussten von den Teilnehmern diese Unterrichtsthemen, bestehend aus Theorie und Praxis, im Rahmen der umfangreichen Schulungen an 14 Ausbildungstermine absolviert werden. Die Ausbilder wurden von den jeweiligen Feuerwehren gestellt. An dieser Stelle auch ein Dank an die FF Rückersdorf, die zwei Ausbilder stellte, obwohl wegen eines Arbeitsunfalls kein Teilnehmer dieser Feuerwehr den Lehrgang antreten konnte.

    
    
    

Unter den kritischen Augen von Kreisbrandmeister Fritz Holfelder und seinem Schiedsrichterteam Oliver Heinecke (FF Lauf), Rudolf Höpfner (FF Neunkirchen a.S.) und Marion Ohlwärter (FF Hedersdorf) mussten die Lehrgangsteilnehmer im theoretischen Teil der Prüfung 50 Fragen beantworten und die praktische Prüfung ablegen. Die praktischen Prüfung gliederte sich in

  • 3-teiliger Löschangriff mit Kuppeln einer Saugleitung

  • Gefahrenzeichen und Gerätekunde, wie unter anderem die Funktion eines Strahlrohrs CM

  • Knoten und Stiche, wie z.B. das Anlegen des Brustbundes mit Spierenstich.

    

Alle Teilnehmer haben die Prüfung erfolgreich abgeschlossen. Eine Teilnehmerin muss die praktische Prüfung wegen einer Erkrankung noch an einem gesonderten Termin ablegen.  

"Nun geht es darum, das erlernte Grundwissen in den nächsten zwei Jahren bei den Feuerwehren am jeweiligen Standort zu vertiefen, um dann an der Fortsetzungsausbildung Truppmann-Teil 2 teilnehmen zu können", so Kreisbrandmeister Klaus Keim bei der Abschlussbesprechung.

Teilnehmer dieser Truppmannausbildung Teil 1 waren:

  • FF Haimendorf: Peter Römer;

  • FF Lauf: Patrick Beierlein, Kathrin Dümmler und Sabine Weinmann (praktische Prüfung wird wegen eines Krankenhausaufenthaltes am Prüfungstag nachgeholt):   

  • FF Röthenbach: Christian Bieber und Christian Werner;   

  • WF Diehl: Richard Becker, Marco Garcia, Kurt Hirschmann, Nico Kertscher, Roland Meier, Peter Pickel und Thomas Turnwald;

  • WF Graphite Cova: Heinz Endres, Günter Hartmann, Sven Irmscher, Werner Riedel, Gheorghe Schuster und Gabi Spann.

Lehrgangsleiter Kreisbrandmeister Klaus Keim bedankte sich bei dem Schiedsrichterteam für die Prüfungsabnahme und bei den Ausbildern Gerhard Bertl, Thomas Endres, Gerhard Fiedler, Martin Knorr, Dietmar Steger, Ronald Stellmacher (FF Röthenbach), Thomas Noß (WF Graphite Cova), Arnulf Gößl, Reinhold Schuster (WF Diehl), Heiko Kampf und Michael Lauerer (FF Rückersdorf) für die Unterstützung im theoretischen und praktischen Bereich.

Bericht und Fotos: FF Röthenbach/Pegnitz

Zurück | Gesamtübersicht Berichte | Berichte 2010: Chronologisch Thematisch Einsatzberichte

Copyright © 2010 by Kreisfeuerwehrverband Nürnberger Land
Created by Michael Brunner, Bernd Haslinger, Florian Krüger