Kreisfeuerwehrverband Nürnberger Land
Berichte aus dem Nürnberger Land

Zurück | Gesamtübersicht Berichte | Berichte 2008: Chronologisch Thematisch Einsatzberichte

 

Wohnungsbrand in Schwaig

27.11.2008

SCHWAIG (DB2) - Alleine dem Umstand, dass die Bewohnerin eines Einfamilienhauses den Drang verspürte, die Toilette aufzusuchen, ist es zu verdanken, dass ein Wohnungsbrand in den frühen Morgenstunden in Schwaig für die Bewohner des Hauses glimpflich endete.

Auf dem Weg zur Toilette nahm die Bewohnerin Brandgeruch war und weckte Ihren Ehemann. Beide Bewohner, die im Obergeschoss schliefen, bemerkten dann einen Brand in der Küche im Erdgeschoss und verließen das Gebäude. Ein auf den Brand aufmerksam gewordener Nachbar versuchte den Brand durch ein kleines Außenfenster noch mit mehreren Feuerlöschern unter Kontrolle zu bringen, was jedoch durch die fortgeschrittene Brandausbreitung ohne Erfolg blieb.

 
     
 

Um 04.34 Uhr wurde die Feuerwehr Schwaig durch die Leitstelle Nürnberg alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Kräfte stellte sich folgende Lage dar: Aus Fenstern des Erdgeschosses schlugen Flammen, Personen befanden sich nach Auskunft der Bewohner nicht mehr im Gebäude. Sofort wurde ein C-Rohr in Stellung gebracht und ein Stoßtrupp unter PA ins Gebäude geschickt. Bereits nach kurzer Zeit war der Brand unter Kontrolle. Um die Entrauchung des Gebäudes mit Hilfe eines Überdrucklüfters zu ermöglichen, wurden durch einen zweiten Stoßtrupp unter PA die Fenster im Obergeschoss geöffnet. Der zweite Stoßtrupp übernahm anschließend die Nachlöscharbeiten im Brandraum.

 
     
   

Durch das schnelle Eingreifen der Schwaiger Wehr konnte ein Übergreifen des Brandes auf weitere Räumlichkeiten verhindert werden, durch die starke Rauchentwicklung wurden jedoch auch weitere Räume stark in Mitleidenschaft gezogen.

Die beiden 66- und 68-jährigen Bewohner blieben bei dem Brand unverletzt und wurden vom Rettungsdienst und von in der Umgebung wohnenden Verwandten betreut.

Zur Klärung der Brandursache wurde die Kriminalpolizei Schwabach eingeschaltet. Nach Aussagen der Polizei beläuft sich der Schaden auf über 50.000 EUR.

 WICHTIG!
In diesem Zusammenhang weist die Feuerwehr eindringlich auf die Wichtigkeit von Rauchmeldern hin! Hätte einer der Bewohner nicht den Drang für einen Toilettenbesuch verspürt, wäre dieser Brand nicht so glimpflich ausgegangen. Informationen zum Thema Rauchmelder findet man hier auf den Seiten des KFV Nürnberger Land im Themenbereich oder unter http://www.rauchmelder-lebensretter.de. Durch Rauchmelder hätte der Brand bereits in der Entstehung erkannt und die Bewohner mit Sicherheit rechtzeitig geweckt werden können.

Gegen 07.00 Uhr konnten die Kräfte die Einsatzstelle wieder verlassen.

Eingesetzte Kräfte:

KBI Geißler
FF Schwaig mit 96/11/1, 96/21/1, 96/30/1 und 96/40/1

Rettungsdienst
Polizei

Fotos: FF Schwaig
Bericht:
FF Schwaig, KFV-Online

Zurück | Gesamtübersicht Berichte | Berichte 2008: Chronologisch Thematisch Einsatzberichte

Copyright © 2008 by Kreisfeuerwehrverband Nürnberger Land
Created by Michael Brunner, Bernd Haslinger, Florian Krüger