Kreisfeuerwehrverband Nürnberger Land
Berichte aus dem Nürnberger Land

Zurück | Gesamtübersicht Berichte | Berichte 2008: Chronologisch Thematisch Einsatzberichte

 

Kleinkind verursacht Küchenbrand 23.06.2008

RÖTHENBACH (DB2) - Mit dem Stichwort „Küchenbrand im 2. Obergeschoss“ alarmierte die Leitstelle am 20. Juni 2008 um 13.12 Uhr die Freiwillige Feuerwehr Röthenbach. In einem Mehrfamilienhaus in der Werner-von-Siemens-Allee war im Bereich des Herdes ein Brand ausgebrochen.

Die Bewohnerin hatte nach Angaben der Polizei einen Kochtopf auf der Kochplatte stehen lassen, als die 2-jährige Tochter der Frau unbemerkt den Herd einschaltete. An der Einsatzstelle wurde das ersteintreffende Löschfahrzeug von mehreren Passanten empfangen und vorbildlich eingewiesen. Auch die enge Feuerwehrzufahrt war durch den Hausmeister bereits frei gemacht worden, so dass die Feuerwehrmänner umgehend mit den Löschmaßnahmen in der verqualmten Wohnung beginnen konnten. Personen befanden zu diesem Zeitpunkt nicht mehr im Gebäude.

Ein Stoßtrupp, ausgestattet mit Atemschutzgeräten und einem C-Rohr, konnte den Brandherd rasch ausfindig machen und schon wenige Minuten später „Feuer aus“ vermelden. Mit einem Überdrucklüfter wurden die Räume belüftet. Die Bewohnerin wurde dem Rettungsdienst übergeben und mit Verdacht auf eine Rauchvergiftung in das Kreiskrankenhaus Lauf gebracht. Bedingt durch den starken Brandrauch wurde die gesamte Wohnung in Mitleidenschaft gezogen, es entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro.

Fotos und Bericht: FF Röthenbach

Zurück | Gesamtübersicht Berichte | Berichte 2008: Chronologisch Thematisch Einsatzberichte

Copyright © 2008 by Kreisfeuerwehrverband Nürnberger Land
Created by Michael Brunner, Bernd Haslinger, Florian Krüger