Kreisfeuerwehrverband Nürnberger Land
Berichte aus dem Nürnberger Land

Zurück | Gesamtübersicht Berichte | Berichte 2008: Chronologisch Thematisch Einsatzberichte

 

Verkehrsunfall auf der A6 bei Feucht 13.03.2008

FEUCHT (DB3) - Am Mittwoch, den 12.03.2008, wurde die Freiwillige Feuerwehr Markt Feucht gegen 04.25 Uhr zu einem Einsatz mit umgestürzten Bäumen alarmiert. Die Einsatzstelle befand sich auf der BAB 6 in Fahrtrichtung Amberg, kurz nach dem Autobahnkreuz Nürnberg Ost, bei Kilometer 795,3.

Der Ort war den Kräften noch gut bekannt, da sich vor wenigen Wochen fast an der gleichen Stelle ein Unfall ereignet hatte. Beim Bestätigen des Einsatzes meldete die Leitstelle Nürnberg, dass sich an der Einsatzstelle ein VU ereignet hatte und aufgrund dessen die Bäume umgestürzt seien.

Mit diesen neuen Informationen rückten die Feuchter Kräfte mit Kdow, LF 16, RW, TLF 16 und LKW aus. Kurz vor der Alarmierung war in der Region um Feucht ein unwetterartiger Starkregen mit schweren Sturmböen niedergegangen und auch während des gesamten Einsatzes hatten die Einsatzkräfte mit teilweise sintflutartigen Regenfällen zu kämpfen.

 

Beim Eintreffen an der Einsatzstelle änderte sich die Lage kurz darauf nochmals schlagartig.
Entgegen der Alarmmeldung handelte es sich nämlich nicht nur um umgestürzte Bäume, sondern um einen LKW, der von der Fahrbahn abgekommen und in ein Waldstück gefahren war. Fahrer und Beifahrer waren noch im Fahrzeug, konnten dies aber nicht verlassen, da die Türen von Bäumen blockiert wurden. Zudem stand das Fahrzeug schräg an der Böschung und wurde nur von einigen Bäumen gehalten.

 

Als erste Maßnahmen wurde die Einsatzstelle abgesichert, ausgeleuchtet und der Brandschutz sichergestellt. Gleichzeitig wurde begonnen, im Bereich der Fahrzeugtüren einige Bäume mit der Motorsäge zu entfernen. Fahrer und Beifahrer konnten den LKW unverletzt verlassen. Um das schräg stehende Fahrzeug zu sichern, wurde es mit einem Mehrzweckzug am Rüstwagen angeschlagen.
Nach Eintreffen eines Bergeunternehmens und der Autobahnmeisterei, wurde die Einsatzstelle an diese übergeben.
Der Einsatz war für die Feuerwehr Feucht nach etwa 2 ½ Stunden beendet.

Eingesetzte Kräfte:
KBM Kölbl
FF Feucht 138/10/1, 138/21/1, 138/40/1, 138/61/1, 138/81/1 + VSA
VPI Feucht

Fotos und Bericht: FF Feucht

Zurück | Gesamtübersicht Berichte | Berichte 2008: Chronologisch Thematisch Einsatzberichte

Copyright © 2008 by Kreisfeuerwehrverband Nürnberger Land
Created by Michael Brunner, Bernd Haslinger, Florian Krüger