Kreisfeuerwehrverband Nürnberger Land
Berichte aus dem Nürnberger Land

Zurück | Gesamtübersicht Berichte | Berichte 2004: Chronologisch Thematisch Einsatzberichte

 

"Doppelsieg" für Ferrari 29.08.2004

RÖTHENBACH (DB2) - Nicht nur Michael Schumacher hat sich am 29. August 2004 durch seinem zweiten Platz beim Grand Prix in Spa mit seinem Ferrari den vorzeitigen WM-Titel gesichert, fast zeitgleich gewann auch die Feuerwehr Röthenbach a. d. Pegnitz den 1. Platz für ihren Ferrari, mit dem sie als Festwagen-Motiv am diesjährigen Blumenumzug beim Röthenbacher Stadtfest teilnahm.

Lange Vorbereitungen waren wieder nötig, um den Ferrari von Michael Schumacher im Maßstab 1:1 originalgetreu nachzubauen. Dabei kam die Idee nicht von ungefähr, ist doch Röthenbachs Kommandant Klaus Keim selbst begeisterter Formel-1-Fan. In die Praxis umgesetzt wurde das ganze dann von Erich Böttcher, der bereits Monate vorher damit begann, den Unterbau aus Sperrholz, Pappe und Blechteilen zu fertigen.

Am Tag vor dem Festumzug bekam das Fahrzeug dann seinen farbenprächtige Oberfläche: Über 25.000 Dahlienblüten wurden auf das "Chassis" aufgeklebt und ließen den Ferrari im richtigen Glanz erstrahlen. Hervorzuheben sind auch die sich drehenden Räder sowie der Formel-1-Sound, der aus dem Inneren des Wagens zu hören ist - mit Sicherheit auch ein Pluspunkt, mit dem der Ferrari der Röthenbacher Feuerwehr die Jury zur Vergabe des 1. Platzes überzeugte.

Röthenbachs Kommandant und Formel-1-Fan Klaus Keim mit dem blumengeschmückten Ferrari im originalgetreuen Maßstab

Bericht und Fotos: KFV Online

Zurück | Gesamtübersicht Berichte | Berichte 2004: Chronologisch Thematisch Einsatzberichte

Copyright © 2004 by Kreisfeuerwehrverband Nürnberger Land
Created by Michael Brunner, Bernd Haslinger, Florian Krüger