Kreisfeuerwehrverband Nürnberger Land
Berichte aus dem Nürnberger Land

Zurück | Gesamtübersicht Berichte | Berichte 2004: Chronologisch Thematisch Einsatzberichte

 

First Responder nimmt Tätigkeit auf 01.07.2004

Rückersdorf (DB2) - Seit dem 1. Juli ist Rückersdorf rettungsdiensttechnisch noch besser versorgt. Die Sanitäter der Freiwilligen Feuerwehr Rückersdorf überbrücken mögliche Engpässe bei der Versorgung von Notfallpatienten.

Die Idee der schnellen Ersten Hilfe durch die Feuerwehr Rückersdorf hat sich über Jahre hin entwickelt. Einige Feuerwehrmänner wollten ihre Kenntnisse in der Ersten Hilfe vertiefen. So absolvierten die ersten Sanitäter bereits im Jahr 2000 ihre Sanitätsausbildung. Seit dem erfolgreichen Lehrgangsabschluss von fünf weiteren Kameraden im April diesen Jahres beim ASB RV Nürnberger Land in Lauf besteht die Sanitätsgruppe aus 13 Feuerwehrmännern und einer ehrenamtlichen Rettungssanitäterin.

Hintergrund dieser Bemühungen war ursprünglich ein verbesserter Eigenschutz für das Feuerwehrpersonal bei Einsatz und Übung. Die Sanitätsausrüstung wurde laufend ergänzt. In einem Notfallrucksack und einer Sanitätstasche sind mittlerweile alle Gegenstände übersichtlich untergebracht und schnell greifbar. Zur Ausrüstung gehören u.a. Beatmungsbeutel, Sauerstoff, Blutdruckmessgerät, Absaugpumpe, Pulsoxymeter, Stiffneck, Verbands- und Schienungsmaterial und für erweiterte ärztliche Maßnahmen Infusions- und Intubationsmaterial. Bereits im Herbst 2002 konnte ein halbautomatischer Defibrillator (AED) angeschafft werden. Mit diesem Gerät kann beispielsweise das lebensgefährliche Herzkammerflimmern bei einem Herzinfarkt durchbrochen werden. Der schnelle Einsatz dieses Gerätes kann Leben retten. Alle Sanitäter der Feuerwehr Rückersdorf haben durch eine Zusatzausbildung, die jährlich erneuert werden muss, die Berechtigung zur Anwendung dieses Gerätes erworben.

Alle Feuerwehrsanitäter sammeln regelmäßig praktische Erfahrung im Rettungsdienst bei ASB und BRK. Dies ist eine wesentliche Voraussetzung für das Erlangen einer gewissen Routine im Umgang mit Notfallpatienten. Neben dieser praktischen Fortbildung wird ergänzend auch Wert auf die vierteljährlichen internen Schulungen gelegt. Diese finden unter der Leitung von Feuerwehrarzt Bernhard Pleyer statt.

Nachdem letztendlich die Feuerwehr mit Personal und Geräten sowieso rund um die Uhr einsatzbereit ist, lag das Angebot der Sanitäter auf der Hand, auch im Rettungsdienst für Notfälle zur Verfügung zu stehen. Dieses Angebot, das von der Wehrführung, Bürgermeister Werner Pleyer und dem Rückersdorfer Gemeinderat von Anfang an unterstützt worden ist, ist vom Zweckverband für Rettungsdienst und Feuerwehralarmierung und von der Rettungsleitstelle Nürnberg bereitwillig angenommen worden. Der Disponent der Leitstelle kann ab sofort bei Notfällen auf die sog. First Responder (engl. erste Antwort) zurückgreifen, wenn er hierdurch eine schnellere Versorgung eines Notfallpatienten erreichen kann.

Zum offiziellen Dienstbeginn konnte Kommandant Rainer Krug und der Leiter der Sanitätsgruppe Frank Richartz den ersten Bürgermeister Werner Pleyer, Feuerwehrarzt Bernhard Pleyer, Herrn Poppe, Leiter der Rettungsleitstelle Nürnberg, und Herrn Meier von der Sparkassenfiliale Rückersdorf begrüßen. Herr Meier nutzte die Gelegenheit, um das Projekt mit einer Spende in Höhe von 500,-- Euro zu unterstützen. Weitere Sponsoren sind bisher die Firma Emuge-Franken und die St. Georgs Apotheke in Rückersdorf.


(v.l.n.r.: Bgm. Werner Pleyer, Reinhard Poppe, Herr Meier, Kdt. Rainer Krug,
Bernhard Pleyer, Frank Richartz)

Die inoffizielle Indienststellung haben die Sanitäter gemeinsam mit Feuerwehrarzt Bernhard Pleyer in der San-Arena der ASB-Schulen in Lauf gefeiert. Nach dem intensiven Training von sehr realistisch dargestellten Notfallsituationen konnte man mit einer Brotzeit den Abend gemütlich ausklingen lassen.

Weitere Informationen über die Freiwillige Feuerwehr Rückersdorf und die First Responder Einheit finden Sie im Internet unter www.feuerwehr-rueckersdorf.de.

Bericht und Fotos: FF Rückersdorf

Zurück | Gesamtübersicht Berichte | Berichte 2004: Chronologisch Thematisch Einsatzberichte

Copyright © 2004 by Kreisfeuerwehrverband Nürnberger Land
Created by Michael Brunner, Bernd Haslinger, Florian Krüger