Kreisfeuerwehrverband Nürnberger Land
Berichte aus dem Nürnberger Land

Zurück | Gesamtübersicht Berichte | Berichte 2004: Chronologisch Thematisch Einsatzberichte

 

Leistungsprüfungen in der Gemeinde Neunkirchen 13.06.2004

 
Gruppenfoto der FF Rollhofen und der FF Kersbach, ...
... sowie der FF Neunkirchen

NEUNKIRCHEN (DB2) - Vor kurzem unterzogen sich drei Feuerwehren der Gemeinde Neunkirchen am Sand der Leistungsprüfung. Während die Feuerwehren aus Rollhofen und Kersbach das Leistungsabzeichen "Die Gruppe im Löscheinsatz" mit jeweils einer Gruppe ablegten, legte die Feuerwehr Neunkirchen mit zwei Gruppen das Leistungsabzeichen „Technische Hilfeleistung“ mit Erfolg ab.

Für die Feuerwehren Rollhofen und Kersbach war es das Ziel, das Können eines Feuerwehrmannes auf verschiedenen Gebieten im Bereich Löschen unter Beweis zu stellen.
Zu Beginn wurden – ausgenommen bei den Kandidaten der ersten Stufe, die die Positionen innerhalb der Gruppe vorab festlegen können - die einzelnen Aufgaben ausgelost.
Den Anfang der Prüfung bildete dann das Fertigen von Knoten und Stichen, anschließend hatten die einzelnen Teilnehmer Zusatzaufgaben, die je nach Stufe der Leistungsprüfung variieren, zu erfüllen.

 
     
   

Es handelt sich hierbei um einzelne Fragen zur Gerätekunde, zur Ersten Hilfe und zu Gefahrgutzeichen sowie um einen Fragebogen zu feuerwehrtechnischen Grundkenntnissen.
Im Anschluss folgte der praktische Teil. Hier galt es, in einem Zeitraum von 150 bis 180 Sekunden einen dreiteiligen Löschangriff aufzubauen und drei mit Wasser gefüllte Eimer in einer Entfernung von 10 Meter umzuspritzen. Danach muss in einem Zeitraum von 100 Sekunden eine Saugleitung gekuppelt werden.

Den Abschluss bildete schließlich eine Trockensaugprobe, um die Funktionstüchtigkeit der eingesetzten Gerätschaften zu überprüfen.


Die Leistungsprüfung für die Feuerwehr Rollhofen legten ab:

Stufe 2 Thomas Bezold, Andreas Walther, Matthias Walther, Markus Schwarz, Peter Langhans und Alfred Kalb aus Kersbach. Peter Weiland, Martin Kraisel, Florian Humsberger, Jörg Schuhmann und Michael Grimm
Stufe 5 Marion Strebel
Stufe 6 Volkmar Stammler und Thomas Klement

Bei der Abnahme des Leistungsabzeichens "Technische Hilfeleistung" mussten die Teilnehmer innerhalb einer Sollzeit von 145 bis max. 175 Sekunden die Verkehrsabsicherung erstellen, die Unfallstelle mit 2 Flutlichtscheinwerfern ausleuchten und mit Schnellangriffschlauch (zur Sicherung gegen Brandgefahr) sowie Spreizer und Schneidgerät an die „Unfallstelle“ vorgehen.

Nach der Auslosung der Funktionen (lediglich Gruppenführer und Maschinist stehen von Anfang an fest) müssen die Teilnehmer zunächst ihr Wissen zum Thema Gerätekunde unter Beweis stellen. Dabei müssen 2 Gegenstände am Fahrzeug (hier LF 16/12) richtig zugeordnet werden. Der Gruppenführer muss in der Zwischenzeit einen Fragebogen richtig ausfüllen. Anschließend folgt der oben erläuterte Praktische Teil.

Beide Gruppen der Feuerwehr Neunkirchen legten die Abnahme innerhalb der Sollzeit mit Erfolg ab und konnten aus den Händen der Schiedsrichter Joachim Geißler, Georg Prögel und Markus Vogel die Leistungsabzeichen in Empfang nehmen:

Stufe 1 Michaela Schmidt, Michael Kothe, Klaus Teige
Stufe 2 Bettina Wastl, Peter Britting, Karlheinz Becker, Ulli Müller,
Tobias Röthlingshöfer
Stufe 3 Wolfgang Bonkat, Michael Päge, Torsten Brandmüller, Peter Elstner, Marco Neumann, Jochen Schwippl, Mario Scharrer, Helmut Bachmann (FF Speikern), Björn Teuschel (FF Speikern)

Unten den Zuschauern waren neben einigen Mitgliedern der Jugendgruppe und der passiven Mitglieder auch 1. Bürgermeister Kurt Sägmüller, der sich nach Abschluss der Leistungsprüfung bei beiden Gruppen für die gezeigten Leistungen bedankte. Auch 1. Kommandant Wolfgang Bonkat dankte seinen Aktiven für die zahlreiche Teilnahme an der Leistungsprüfung sowie den Schiedsrichtern für die Abnahme.

Bericht und Fotos: FF Rollhofen / FF Neunkirchen a. Sand

Zurück | Gesamtübersicht Berichte | Berichte 2004: Chronologisch Thematisch Einsatzberichte

Copyright © 2004 by Kreisfeuerwehrverband Nürnberger Land
Created by Michael Brunner, Bernd Haslinger, Florian Krüger