Kreisfeuerwehrverband Nürnberger Land
Berichte aus dem Nürnberger Land

Zurück | Gesamtübersicht Berichte | Berichte 2004: Chronologisch Thematisch Einsatzberichte

 

Festkommers gelungene Auftaktveranstaltung der FFW Ludersheim 18.05.2004

LUDERSHEIM - Am Samstag 08. Mai 2004 wurden anlässlich des Ehrenabends der Freiwilligen Feuerwehr Ludersheim zahlreiche verdiente Feuerwehrleute aus Altdorf und den Außenorten für 25 und 40 Jahre aktive Dienstzeit geehrt. Die Ludersheimer Wehr, die heuer ihr 125. Gründungsfest begeht, nutzte diesen Auftakttermin ihres Festes auch zu vereinsinternen Ehrungen, deren Höhepunkt die Ernennung von Karl Löwe und Georg Roth zu Ehrenmitgliedern der Wehr war.

Schirmherrschaft übernahm MdL Kurt Eckstein, der in seinem Grußwort Dank und Anerkennung für das Engagement an die Mitglieder der Ludersheimer Wehr aussprach. Hier am Bild mit Vorstand Hermann Roth.

Von Seiten der Stadt Altdorf übermittelte Bürgermeister Rainer Pohl ein Grußwort, er betonte, dass die Feuerwehr hier im Ort das gesellschaftliche Leben aufrecht hält. Er sicherte auch für die Zukunft die Unterstützung der Stadt Altdorf.

Stellvertretend für KBR Bernd Pawelke sendete KBI Peter Schlerf die Grüße von der Kreisbranddirektion. In seinen Grußwort betonte er besonders die Ausbildung und Jugendarbeit.

Kurt Eckstein, Rainer Pohl und Peter Schlerf führten zusammen die Ehrungen für alle aktiven Feuerwehrmänner des Stadtgebietes Altdorf für 25 und 40 Jahre aktive Dienstzeit durch.

 

Weiter Grußworte folgten:

Feuerwehr Altdorf Vorstand Hans Pöllot und Kommandant Walter Schulz
Zuständige Pfarrerin der Kirchengemeinde Altdorf Frau Voss Börschmann
Feuerwehr Winkelhaid Vorstand Ruppert Mederer und Kommandant Dieter Burghard
Feuerwehr Penzenhofen Vorstand Peter Bock
Feuerwehr Röthenbach Oswald Lambecht
Fußballverein Röthenbach Günther Schuierer
Raiffeisenbank Altdorf Feucht Hannelore Liebel

Kommandant Horst Bachmeier trug die Chronik der Wehr vor. Mit Folien untermalte er seinen Vortrag, der von der Gründerzeit bis zum heutigen Tag reichte. Die großen Meilensteine dieser "kleinen" Wehr wurden aufgezeigt.

Schriftführer Dieter Czerkus übermittelte die Ursprünge des Ortes Ludersheim in seiner Ortschronik. Von der Namensgebung über das ländliche Leben bis zum heutigen modernen Ortsteil spannte er einen weiten Bogen über Ludersheim, wo Landwirtschaft und Industrie heute gut zusammen harmonieren.

Anschließend erlebten die Gäste den feierlichen Austausch zweier Fahnenbänder der Patenvereine Ludersheim und Winkelhaid und die Übergabe ebenfalls eines Fahnenbandes der früheren gemeinsamen Wehr Penzenhofen. Fahnenträger Günther Schwarz von der Ludersheimer Wehr bekam weiterhin "Gewicht" aufgebürdet, erhielt er doch von den Aktiven der Wehr ebenfalls ein Fahnenband zur 125-Jahr-Feier.

Dann ehrte auch die Ludersheimer Wehr mit Überreichung jeweils einer Urkunde Aktive für Dienstzeiten zwischen 10 und 35 Jahren. Nachdem Gerhard Brunner und Jürgen Schmidt bereits von der Stadt Altdorf im offiziellen Teil Dank und Anerkennung für 25 Jahre aktiven Dienst durch Bürgermeister Pohl und Schirmherrn Kurt Eckstein erfuhren, erhielten nun Johannes Christ, Alexander Bräunlein, Bernd und Heiko Krauß, Ingo Strobl, Heiko und Gerd Bachmeier, Roland Schwarz und Peter Roth, Matthias Koch, Uwe, Rainer und Dieter Roth, sowie Norbert Wüst Urkunden für 10 bis 20 Dienstjahre durch Kommandant Horst Bachmeier überreicht.

Vorstand Hermann Roth ehrte Kommandant Horst Bachmeier für 20 Jahre Mitgliedschaft.

Für 30 Jahre aktiven Dienst wurden Günther Schwarz, Georg Bräunlein und Norbert Schmidt ausgezeichnet. Gar 35 Jahre aktiv dabei sind Gerhard Schwarz und Hans Krauß.

Weiterhin erhielten die inzwischen passiven Feuerwehrleute Robert Koch, Robert Wüst und Adolf Neubauer Anerkennung, ebenso wie die Mitglieder der Jugendfeuerwehr und einige langjährige und verdiente fördernde Mitglieder. Besondere Erwähnung und Ehrung erfuhren Ehrenvorstand Hans Schönweiß, der als damaliger erster Vorstand die 100-Jahr-Feier erfolgreich organisierte und Ehrenmitglied Georg Schwarz. Er blickt mit 92 Lebensjahren auf über 75 Mitgliedsjahre bei der heimischen Wehr zurück und nahm sichtlich gerührt den anhaltenden Beifall der Anwesenden entgegen.

 

Voran gegangen war eine Ehrung zahlreicher Feuerwehrfrauen, die teilweise seit Jahrzehnten ehrenamtlich bei Festen und Veranstaltungen der Feuerwehr Einsatz zeigen. Vorstand Roth betonte, dass die eigene aktive Mitarbeit neben dem Verständnis für die zeitaufwändigen und unentgeltlichen Tätigkeiten der Feuerwehr-Männer unentbehrlich für eine fruchtbare Vereinsarbeit ist.

Jugendwart Norbert Wüst und Kommandant Horst Bachmeier mit Betreuer und Jugendgruppe.

Karl Löwe und Georg Roth Ehrenmitglieder

Vorstand Hermann Roth verkündete dann als Höhepunkt des Festkommerses die Ernennung von Karl Löwe und Georg Roth zu Ehrenmitgliedern. Karl Löwe ist von 40 Mitgliedsjahren bereits 30 Jahre in der Vorstandschaft tätig, davon 5 Jahre als zweiter Vorstand und in den letzten 20 Jahren als Kassenprüfer des Vereins. Georg Roth ist bereits 50 Jahre Vereinsmitglied und seit mehr als 20 Jahren in der Vorstandschaft ehrenamtlich tätig. Beide, so hob der erste Vorstand die Verdienste hervor, waren bei der Errichtung des Schulungsraumes und Anbau des Feuerwehrhauses 1987 verantwortlich und mit vielen freiwilligen Arbeitsstunden tätig, ebenso wie bei tatkräftiger Unterstützung der Kirchweih.

 

Auch die Verantwortlichen der Wehr, die an diesem Abend die Ehrungen vorgenommen hatten und dabei bis dahin ausgenommen waren, erfuhren zum Schluss des offiziellen Programms würdigende Worte. Zweiter Vorstand Christian Rupprecht und Kassier Günther Schwarz wurden für langjährige Dienste ausgezeichnet. Besonderer Dank und aufrichtige Anerkennung gerade für seine umfassenden Vorbereitungen für das Jubiläumsfest wurde erstem Vorstand Hermann Roth zuteil. Aus der Hand von Kassier Schwarz nahm er als Präsent eine Wanduhr entgegen. Seine Ehefrau Marianne erhielt einen Blumenstrauß. Der gelungene Abend ging mit Musik und Tanz zu Ende.

Hinweis auf die Veranstaltungen zum Fest:

Bericht und Fotos: FFW Luderheim Dieter Czerkus Schriftführer und Horst Bachmeier 1.Kommandant.

Zurück | Gesamtübersicht Berichte | Berichte 2004: Chronologisch Thematisch Einsatzberichte

Copyright © 2004 by Kreisfeuerwehrverband Nürnberger Land
Created by Michael Brunner, Bernd Haslinger, Florian Krüger