Kreisfeuerwehrverband Nürnberger Land
Berichte aus dem Nürnberger Land

Zurück | Gesamtübersicht Berichte | Berichte 2004: Chronologisch Thematisch Einsatzberichte

 

Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr Pommelsbrunn 20.04.2004

POMMELSBRUNN (DB1) - Die Freiwillige Feuerwehr Pommelsbrunn lud zum Tag der offenen Tür und die Bevölkerung kam in hellen Scharen, um das neue Löschfahrzeug LF 10/6 zu inspizieren und sich bei zahlreichen Hilfeleistungs-Übungen über die Arbeit der Wehr zu informieren.

Ein rundes Programm hatten sich Vorsitzender Bernhard Dorn, Kommandant Armin Herger und Kameraden ausgedacht, um nicht nur Spaß zu bereiten, sondern vor allem die Gemeindebürger über die Anforderungen zu unterrichten, die bei der Feuerwehrarbeit an Mensch und Material gestellt werden. Anlass war der Erwerb des neuen LF 10/6, welches das über 30 Jahre alte Vorgängerfahrzeug ersetzt. Die Jugendfeuerwehr mit derzeit elf Jugendlichen half überall mit.

Vier Vorführungen, über den ganzen Nachmittag verteilt, erweckten besonders das Interesse der Zuschauer. Bei der Technischen Hilfeleistung mit Rettungsschere und Spreizer galt es, einen „Dummy“, eingeklemmt unter dem Vorderrad eines Schrottautos, mit Spreizer, hydraulischem Hebekissen und Unterlegkeilen zu befreien, also eine klassische Personenrettung. Die Kameraden absolvierten fachmännisch die Rettung mit den neuen Geräten. Dann wurde das richtige Vorgehen bei einem Fettbrand gezeigt.

An der Übung „Rettung eingeklemmter Personen aus Pkw nach einem Verkehrsunfall“ beteiligten sich die Feuerwehren Pommelsbrunn und Hartmannshof sowie die Rettungsdienstbereitschaft Hersbruck.

Zwei „Verletzte“ aus zwei Autos zu befreien, wobei die Rettungsschere zum Einsatz kam, und ihnen erste Hilfe zu leisten, was das Ziel der Übung.

Zum Abschluss seilten sich unter viel Beifall zwei Pommelsbrunner Kameraden vom Schlauchturm ab, eine Selbstrettung mit Atemschutzgeräten simulierend.

Als die Hersbrucker Wehr mit ihrer Drehleiter und dem neuen Rüstwagen eintraf, gab es vor allem bei der Jugend großes Staunen. Wow, ist das hoch, meinte ein Bub. 30 Meter oder knapp über 100 Sprossen hat die Leiter.

Während am neuen LF 10/6 unermüdlich technische Informationen gegeben und im Feuerwehrhaus Speis und Trank gereicht wurden, sammelten die Kindergartenkinder Pommelsbrunns ihre Preise ein. Sie hatten das neue Fahrzeug gemalt, eine „rote Galerie“ sozusagen.

An dieser Stelle möchten wir uns recht herzlich bei den Kameraden der FW Hartmannshof und Hersbruck, sowie bei der Rettungsdienst Bereitschaft Hersbruck recht herzlich für die Beteiligung an unserem Tag der offenen Tür bedanken, ihr Mitwirken hat zu der gelungenen Veranstaltung maßgeblich mit beigetragen.

Bericht und Fotos: Feuerwehr Pommelsbrunn

Zurück | Gesamtübersicht Berichte | Berichte 2004: Chronologisch Thematisch Einsatzberichte

Copyright © 2004 by Kreisfeuerwehrverband Nürnberger Land
Created by Michael Brunner, Bernd Haslinger, Florian Krüger