Kreisfeuerwehrverband Nürnberger Land
Berichte aus dem Nürnberger Land

Zurück | Gesamtübersicht Berichte | Berichte 2004: Chronologisch Thematisch Einsatzberichte

 

Neuwahlen bei der FF Hersbruck 13.02.2004

HERSBRUCK (DB1) - Am 05.12.03 fand die Wahl für den Kommandanten der Feuerwehr Hersbruck im Gerätehaus statt.

Mit 51 von 53 Stimmen wählten die anwesenden Kameraden den bisherigen stellvertretenden Komandanten Georg Bock zu ihrem neuen Kommandanten. Aus diesem Grund musste anschliesend ein neuer Stellvertreter gewählt werden.

Nachdem im ersten Wahlgang Uwe Holzinger mit nur 2 Stimmen von drei vorgeschlagenen Kandidaten die Mehrheit verpasste, entschied er dann die Stichwahl für sich.

Die neue Führung: Uwe Holzinger und Georg Bock

Am 11.02.04 übernahmen Georg Bock und Uwe Holzinger die Führung der Feuerwehr, damit endete für Kurt Pawelke nach 23 Jahren die Dienstzeit in der Kommandantur.

Ein Rückblick auf seine Tätigkeit als stellvertretender und 1. Kommandant :


1967 Eintritt in die Feuerwehr Hersbruck
1979 Übernahme des Amtes des Jugendwarts
1980 Ernennung zum KBM
1981 Wahl zum stellvertretenden Kommandanten
1986 Wahl zum Kommandanten

Unter der Führung von Kurt Pawelke bezog die Feuerwehr Hersbruck 1994 ihr neues Gerätehaus in der Ostbahnstraße. Desweiteren gelang es ihm es ihm, dass ein hauptamtlicher Gerätewart eingestelt werden konnte. Neben der Beschaffung von Spezialausrüstungen wie Strahlenschutz und Chemieschutz während seiner Dienstzeit als stellvertretender und erster Kommandant, war er für die Beschaffung von insgesamt 13 Fahrzeugen zuständig.

Selbstverständlich wird Kurt Pawelke auch weiterhin sein Fachwissen, speziell im Atemschutz, im Strahlenschutz und als Schiedsrichter einbringen und weitergeben.

Als den neuen ersten Kommandanten der Freiwilligen Feuerwehr Hersbruck wählten die Kameraden den bisherigen Stellvertreter Georg Bock, und zu dessen Stellvertreter Uwe Holzinger.

Georg Bock trat 1972 in die Feuerwehr Hersbruck ein. Er absolvierte in den darauf folgenden Jahren die Ausbildungen zum Truppmann, Atemschutzgeräteträger, Truppführer, Maschinisten, Gruppen- und Zugführer sowie Verbandsführer , Lehrgang Leiter einer Feuerwehr, THL-SFR und einem Lehrgang zur Stressbewältigung.
Der 50 jährige selbständige Schlossermeister und Familienvater wurde 1994 zum stellvertretenden Kommandanten gewählt und ist die Vertrauensperson des BayGUV.

Uwe Holzinger trat 1979 in die Feuerwehr Hersbruck ein. Er absolvierte in den darauf folgenden Jahren die Ausbildung zum Truppmann, Atemschutzgeräteträger, Truppführer, Maschinisten, Gruppen- und Zugführer, Jugendwart und zum Strahlenschutzsachverständigen.
Der 42 jährige selbständige Architekt und Familienvater war von 1981 - 1990 Jugendwart und ist seit 1991 der Jugendbeauftragte des Dienstbezirkes 1. Er wurde 2002 zum Vorstand des Feuerwehrvereins gewählt.

Bericht und Fotos: FF Hersbruck

Zurück | Gesamtübersicht Berichte | Berichte 2004: Chronologisch Thematisch Einsatzberichte

Copyright © 2004 by Kreisfeuerwehrverband Nürnberger Land
Created by Michael Brunner, Bernd Haslinger, Florian Krüger